Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Beratungsstellen für Opfer von Gewalt und anderen Sorgen und Nöten bzw. Hilfestellungen

Beratungsangebote für Frauen in Wismar

Die Beratungsstellen in Wismar sind natürlich auch und trotz oder auch gerade wegen der Corona-Situation für Ratsuchende erreichbar. Derzeitig sind die Beratungsstellen nicht bzw. nur eingeschränkt im persönlichen Kontakt für Ratsuchende da, aber alle Beratungsstellen sind nach wie vor telefonisch und per Online-Beratung für Sie erreichbar.

Außerhalb von Sprechzeiten gibt es die Unterstützung beim bundesweiten Hilfetelefon, das rund um die Uhr telefonisch und auch in verschiedenen Sprachen unter 0800 116 016 erreichbar ist.

Bevor was passiert: Bundesweite Hotline für „Tatgeneigte“

Die Behandlungsinitiative Opferschutz hat eine bundesweite Hotline für Menschen eingerichtet, die in der Corona-Krise zu Gewalttaten neigen könnten. Das kostenlose und anonyme Angebot bietet psychologische Beratung, die unter der Nummer 0800 7022240, montags bis freitags zwischen 9.00 und 18.00 Uhr erreichbar ist.

Opfer von Gewalt

Verletzungen dokumentieren, Beweise sichern!

Schwerin:
Telefon: 0385 – 73 26 80
Nachts und Wochenende: 0172 – 95 06 148

Rostock:
Telefon: 0381 – 49 49 901
Nachts und Wochenende:  0172 – 95 06 148
 
Greifswald:
Telefon: 03834 – 86 57 43
Nachts und Wochenende: 0172 – 31 82 602

Rechtsmedizinische Untersuchung:

  • Kostenlose Untersuchung zur Befunddokumentation
  • Begutachtung, Fotodokumentation und Spurensicherung
  • ggf. Vermittlung an Fachärztinnen und Fachärzte
  • Beratung auch ohne Einschaltung der Polizei
  • Alle Befunde und Gesprächsinhalte unterliegen der Schweigepflicht, bis diese vom Opfer freigegeben werden

Wichtige Hinweise:

  • Bewahren Sie Ihre zur Tatzeit getragene Kleidung auf (nicht waschen oder reinigen)
  • Heben Sie eventuelle Spurenträger wie Taschentücher, Bettlaken auf!

Besondere Hinweise für Opfer nach sexueller Gewalt

  • Bitte führe Sie keine Reinigungsmaßnahmen vor der Untersuchung durch (nicht duschen, baden oder waschen, auch nicht die Hände waschen)!
  • Bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen: 08000 116 016

Erziehungs-, Familien-, Partnerschafts- und Lebensberatung Wismar

Informationsblatt für schwangere Frauen zum Beratungsangebot in der Hansestadt Wismar und im Landkreis Nordwestmecklenburg
Sie können sich an eine Beratungsstelle Ihrer Wahl wenden:
  • in der Schwangerschaft, zum Beispiel bei sozialen und rechtlichen Fragen oder bei Problemen in der Partnerschaft bzw. in der Familie bei psychischen Konflikten
  • zur Beantragung finanzieller Unterstützung durch die Stiftung "Hilfen für Frauen und Familien"
  • bei Fragen zur Familienplanung
  • zur Beratung vor, während und nach Pränataldiagnostik (vorgeburtliche Diagnostik)
  • im Schwangerschaftskonflikt (die für einen Schwangerschaftsabbruch notwendige Bescheinigung wird nur in den Beratungsstellen der Diakonie, des DRK, der AWO und der pro familia ausgestellt)
  • zur Beratung über vertrauliche Geburt
  • nach einer Fehl- oder Totgeburt
  • bei Problemen nach einem Schwangerschaftsabbruch
Telefon: 03841 22432-0 (Betreuungsverein)
Fax: 03841 731203
E-Mail schreiben
www.caritas-mecklenburg.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren
Telefon: 0173 1535393
Telefon: 0152 56331881
Adresse exportieren

Kontakt

Büro für Chancengleichheit
der Hansestadt Wismar
Postfach 1245
23952 Wismar
Karte anzeigen
Gleichstellungsbeauftragte
der Hansestadt Wismar
Rathaus, Am Markt 1
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-9032
E-Mail oder Kontaktformular

Wir brechen das Schweigen