Hilfsnavigation
Seiteninhalt
  • Gesetzliche Grundlagen für die Arbeit der Ordnungsbehörde sind das Wasserverkehrsgesetz (WVG), die Landesverordnung für Häfen in M-V und die Landesverordnung über den Umgang mit gefährlichen Gütern in den Häfen von Mecklenburg-Vorpommern. (Hafenverordnung HafVO / Hafengefahrgutverordnung HGGV)
  • Auf Grundlage der Landesverordnung für Häfen in M-V wurde eine Hafenbenutzungsordnung (HafBO) erarbeitet und in Kraft gesetzt.
  • Die Hafenbenutzungsordnung geht konkret auf die Gegebenheiten des Seehafens ein, regelt das hoheitliche Handeln der Hafenbehörde bzw. gibt bestimmte Verhaltensregeln für die Benutzung des Hafens und der Hafenanlagen vor.

Entgeltordnung für den öffentlichen Hafen (kommunaler Hafen) der Hansestadt Wismar (PDF, 485 kB, Veröffentlicht am 30.03.2021 in Kraft ab:01.04.2021)

Hafenbenutzungsordnung in 3. Änderungsfassung (PDF, 1,6 MB, 3. Änderung der Hafenbenutzungsordnung (Hafengrenze Anlage 1, S. 3) veröffentlicht am 18.08.2022; in Kraft ab 19.08.2022)