Hilfsnavigation
Hauptbild-Startseite © Presse, Hansestadt Wismar
Seiteninhalt

Für die Bearbeitung des Antrags auf Verleihung der Bezeichnung "Landwirtschaftliche Buchstelle" ist eine Gebühr in Höhe von 150 Euro an die zuständige Steuerberaterkammer zu zahlen, soweit nicht durch eine Gebührenordnung eine andere Summe festgelegt ist.

Die Steuerberaterkammer Schleswig-Holstein berechnet ausweislich ihrer Gebührenordnung für die Verleihung der Berufsbezeichnung "Landwirtschaftliche Buchstelle" eine Gebühr in Höhe von 350,00 Euro.