Hilfsnavigation
Hauptbild-Startseite © Presse, Hansestadt Wismar
Seiteninhalt

Behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder werden in Heilpädagogischen Frühförderstellen, Interdisziplinären Frühförderstellen und Sozialpädiatrischen Zentren gefördert.

In welcher dieser Einrichtungen die Förderung durchgeführt wird, richtet sich nach

  • Art, Schwere oder Dauer der Erkrankung oder
  • einer drohenden Krankheit des Kindes,
  • den für das Kind bzw. die Eltern/ Bezugspersonen erforderlichen Leistungen und
  • danach, wo diese Leistungen angeboten werden.