Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - VO/2015/1266  

Betreff: Stadtanzeiger
Status:öffentlichVorlage-Art:Fraktionsantrag
Verfasser:CDU-Fraktion
Federführend:CDU-Fraktion Bearbeiter/-in: CDU-Fraktion, Fraktion
Beratungsfolge:
Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Entscheidung
30.04.2015 
Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar abgelehnt   

Beschlussvorschlag:

  1. Die Bürgerschaft beauftragt den Bürgermeister zu prüfen, ob eine Einstellung des Stadtanzeigers als Printmedium rechtlich möglich ist.

 

  1. Die Bürgerschaft beschließt, dass im Falle einer rechtlichen Möglichkeit, die Veröffentlichung des Stadtanzeigers als Printmedium eingestellt wird. Stattdessen sind Anzeigen- und Bekanntmachungen auf der Homepage der Hansestadt Wismar zu veröffentlichen und z. B. im Bürgerbüro zugänglich zu machen.

Begründung:

Die Bedeutung der Printmedien geht seit Jahren drastisch zurück. Der Wismarer Stadtanzeiger verursacht in seiner Herstellung, seinem Druck und seiner Verteilung immense Kosten. Die Lesequote des Anzeigers ist ungewiss. Sollte es rechtlich möglich sein ist im Rahmen der Haushaltskonsolidierung eine alternativen Verbreitung über die Homepage der Stadt zu favorisieren.


Anlage/n:

- keine