Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - BA/2015/1214-01  

Betreff: Beantwortung zur 6.Anfrage, Sitzung der Bürgerschaft am 26.3.2015
Kinder- und Jugendbeteiligung in der Hansestadt Wismar
Status:öffentlichVorlage-Art:Bericht/Antwort gem. KV M-V
Verfasser/-in:Fröhlich, PeterBezüglich:
BA/2015/1214
Beteiligt:I Bürgermeister   
 1 Büro der Bürgerschaft  
Beratungsfolge:

Begründung:

  1. Gibt es in der Hansestadt Wismar einen Verantwortlichen für Kinder- und Jugendbeteiligung?

 

2a. Wenn JA, welchen Anteil einer Personalstelle füllt diese Tätigkeit aus?

 

2b. Wenn NEIN, ist vorgesehen eine solche Personalstelle mit dieser Tätigkeit zu schaffen?

 

 

Die Fragen werden im Zusammenhang beantwortet.

 

Der Hansestadt Wismar waren und sind Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche immer sehr wichtig.

 

Bis zur Kreisgebietsreform war das Amt für Jugend und Soziales für die Steuerung der Rahmenbedingungen für Beteiligungsprozesse zuständig.

Da die Hansestadt Wismar kein Träger der öffentlichen Jugendhilfe mehr ist, fällt es schwerer diese Rahmenbedingungen optimal zu gestalten.

Ein wesentliches Element der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen war und ist die Förderung des Stadtjugendringes.

 

Ein wesentliches Beteiligungsprojekt in den letzten Jahren war und ist die Förderung von Wismar09. Bei dem Projekt bereiten Kinder und Jugendliche weitgehend eigenverantwortlich das Event vor und führen es durch.

 

Die Begleitung des Kinder- und Jugendparlaments ist zur Zeit im Büro der Bürgerschaft angesiedelt.

 

Die drei genannten Strukturen sind sehr gut miteinander vernetzt.

 

Die Schaffung zumindest einer halben Stelle wäre wünschenswert, um hier weitere Prozesse in Gang setzen zu können und das KiJuPa auch fachlich zu begleiten. Dies scheint aber in Zeiten der Haushaltskonsolidierung kaum möglich zu sein.

 


Anlage/n:

 

 

Stammbaum:
BA/2015/1214   6. Anfrage, Sitzung der Bürgerschaft am 26.3.2015 Kinder- und Jugendbeteiligung in der Hansestadt Wismar   Fraktion DIE LINKE.   Bericht/Antwort gem. KV M-V
BA/2015/1214-01   Beantwortung zur 6.Anfrage, Sitzung der Bürgerschaft am 26.3.2015 Kinder- und Jugendbeteiligung in der Hansestadt Wismar   40.6 Abt. Schule, Jugend und Förderangelegenheiten   Bericht/Antwort gem. KV M-V