Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - BA/2015/1180-01  

Betreff: 5. Anfrage, Sitzung der Bürgerschaft am 26.2.2015

Auslastung Parkhaus am Fürstenhof (Papenstraße)
Status:öffentlichVorlage-Art:Bericht/Antwort gem. KV M-V
Verfasser/-in:Korinna MatthesBezüglich:
BA/2015/1180
Federführend:68 Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb Beteiligt:II Senator
Bearbeiter/-in: Bier, Korinna  I Bürgermeister
   1 Büro der Bürgerschaft
Beratungsfolge:
Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Anfrage / Antwort / Bericht

Begründung:

1. Wie ist die derzeitige Auslastung des Parkhauses am Fürstenhof?

   Im Januar 2015 betrug die durchschnittliche Auslastung 72,41%.

       

2. Wie war die Auslastung seit der Eröffnung und in den Jahren 2013 und 2014?

   Die Tiefgarage wurde im Frühjahr 2013 an das im EVB bestehende Auswertungssystem angegliedert. Aus der Zeit vorher sind keine Bestandsunterlagen beim EVB vorhanden.

   Die durchschnittliche Auslastung der Tiefgarage für die Jahre 2013 und 2014 war:

       

Jahr

Jan. März

April - Juni

Juli Sept.

Okt. Dez.

2013

54,88%

54,88%

79,65%

80,06%

2014

72,92%

68,06%

80,12%

74,97%

      

3. Ist die Auslastung seit der Eröffnung gesunken oder gestiegen?

   In den Jahren 2013 und 2014 war die Auslastung etwa gleichbleibend. Für den Zeitraum davor sind keine Angaben vorhanden.

       

4.  Woher kommen die Nutzer? Aus dem Stadtgebiet der HWI, aus dem näheren Umfeld oder nutzen Touristen das Parkhaus?

   Da bei der Einfahrt in die Tiefgarage keine Kennzeichenerfassung stattfindet, können die Nutzergruppen nur nach Beobachtungen ermittelt werden. Danach wird die Tiefgarage sowohl von Einheimischen als auch von Touristen gleichermaßen genutzt.

       

5. Wie viele Stellplätze bietet das Parkhaus insgesamt?

   82 Stellplätze

   

 

6. Wie viele Stellplätze werden fest vermietet?

   45 Stellplätze

       

7. Welche Maßnahmen werden zur Erhöhung der Auslastung ergriffen?

   Die Tiefgarage wird auf der Internetseite des EVB präsentiert.

   Die Tiefgarage ist über ein Parkleitsystem ausgeschildert.

   In den Monaten November bis April werden dem Bedarf entsprechend mehr Parkplätze fest vermietet (zur Zeit zusätzlich 10). 

          

8. Wie ist die finanzielle Situation derzeit? Übersteigen die Einnahmen die Kosten und wird ein Überschuss erzielt?

   Der vorläufige Überschuss für das Jahr 2014 liegt bei ca. 2.900,- EUR. Das endgültige Ergebnis steht erst nach der Prüfung des Jahresabschlusses durch die Wirtschaftsprüfer zur Verfügung.

 

 


Anlage/n:

 

 

Stammbaum:
BA/2015/1180   5. Anfrage, Sitzung der Bürgerschaft am 26.2.2015 Auslastung Parkhaus am Fürstenhof (Papenstraße)   Fraktion FDP/GRÜNE   Bericht/Antwort gem. KV M-V
BA/2015/1180-01   5. Anfrage, Sitzung der Bürgerschaft am 26.2.2015 Auslastung Parkhaus am Fürstenhof (Papenstraße)   68 Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb   Bericht/Antwort gem. KV M-V