Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - VO/2014/1044  

Betreff: Vorberatung zum Haushalt 2015 auf Produktebene
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:Bansemer, Heike
Federführend:20 AMT FÜR FINANZVERWALTUNG Beteiligt:I Bürgermeister
Bearbeiter/-in: Spierling, Justine  56 Seniorenheime der Hansestadt Wismar
   60 BAUAMT
   40 AMT FÜR BILDUNG, JUGEND, SPORT UND FÖRDERANGELEGENHEITEN
   32 ORDNUNGSAMT
   20.0 Wirtschaft
   14 RECHNUNGSPRÜFUNGSAMT
   13 AMT FÜR WELTERBE, TOURISMUS UND KULTUR
   10 AMT FÜR ZENTRALE DIENSTE
   06 Gleichstellungsbeauftragte
   05 Personalrat
   03 Beteiligungsverwaltung
   01 Öffentlichkeitsarbeit / Pressestelle
   1 Büro der Bürgerschaft
   III Senatorin
   II Senator
   68 Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb
Beratungsfolge:
Rechnungsprüfungsausschuss Vorberatung
13.11.2014    Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses      
Verwaltungsausschuss Vorberatung
03.11.2014 
Sitzung des Verwaltungsausschusses zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Kultur, Sport, Jugend, Bildung und Soziales Vorberatung
03.11.2014 
Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport, Jugend, Bildung und Soziales (offen)   
Ausschuss für Wirtschaft und kommunale Betriebe Vorberatung
04.11.2014 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und kommunale Betriebe zur Kenntnis genommen   
Eigenbetriebsausschuss Vorberatung
04.11.2014 
Sitzung des Eigenbetriebsausschusses zur Kenntnis genommen   
Finanzausschuss Vorberatung
12.11.2014 
Sitzung des Finanzausschusses zur Kenntnis genommen   
Bau- und Sanierungsausschuss Vorberatung
17.11.2014 
Sitzung des Bau- und Sanierungsausschusses zur Kenntnis genommen   
Anlagen:
Unterlagen Ausschuss für Kultur, Sport, Jugend, Bildung und Soziales  
Unterlagen Verwaltungsausschuss  
Unterlagen Eigenbetriebsausschuss  
Unterlagen Ausschuss für Wirtschaft und kommunale Betriebe  
Unterlagen Bau- und Sanierungsausschuss  
Unterlagen Finanzausschuss  
Unterlagen Rechnungsprüfungsausschuss  

Beschlussvorschlag:

Die Fachausschüsse beraten die einzelnen Produkte in Vorbereitung auf die Haushaltssatzung 2015 .

 


Begründung:

Gemäß § 45 ff. der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern in der Fassung der Bekanntmachung vom 13.07.2011 hat die Gemeinde für jedes Haushaltsjahr eine Haushaltssatzung mit den entsprechenden Anlagen zu erlassen.

 

In Vorbereitung auf die der Bürgerschaft im Dezember zum Beschluss vorliegende Haushaltssatzung 2015, werden die Plandaten bereits in den Ausschusssitzungen des Monats November auf Produktebene zur Diskussion gestellt. Dies soll zum besseren Verständnis beitragen, das einzelne Produkt transparenter darstellen und bestmögliche Voraussetzungen für die Beschlussfassung schaffen.

 

Die Anlagen dieser Vorlage bestehen aus den aktuellen Eckdaten zum Haushalt 2015, sowie die dem jeweiligen Fachausschuss zugeordneten Produkten im Ergebnis- und Finanzhaushalt inkl. Investitionsmaßnahmen.

 


Finanzielle Auswirkungen (Alle Beträge in Euro):

 

Durch die Umsetzung des vorgeschlagenen Beschlusses entstehen voraussichtlich folgende finanzielle Auswirkungen auf den Haushalt:

 

 

Keine finanziellen Auswirkungen

x

Finanzielle Auswirkungen gem. Ziffern 1 3 (entspr. der Anlagen)

 

1. Finanzielle Auswirkungen für das laufende Haushaltsjahr

Ergebnishaushalt

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Ertrag in Höhe von

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Aufwand in Höhe von

 

 

Finanzhaushalt

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Einzahlung in Höhe von

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Auszahlung in Höhe von

 

 

Deckung

 

 

Deckungsmittel stehen nicht zur Verfügung

 

Die Deckung ist/wird wie folgt gesichert

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Ertrag in Höhe von

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Aufwand in Höhe von

 

 

Erläuterungen zu den finanziellen Auswirkungen für das laufende Haushaltsjahr (bei Bedarf):

 

2. Finanzielle Auswirkungen für das Folgejahr / für Folgejahre

Ergebnishaushalt

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Ertrag in Höhe von

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Aufwand in Höhe von

 

 

Finanzhaushalt

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Einzahlung in Höhe von

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Auszahlung in Höhe von

 

 

Deckung

 

 

Deckungsmittel stehen nicht zur Verfügung

 

Die Deckung ist/wird wie folgt gesichert

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Ertrag in Höhe von

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Aufwand in Höhe von

 

 

Erläuterungen zu den finanziellen Auswirkungen für das laufende Haushaltsjahr (bei Bedarf):

 

3. Investitionsprogramm

 

Die Maßnahme ist keine Investition

 

Die Maßnahme ist im Investitionsprogramm enthalten

 

Die Maßnahme ist eine neue Investition

 

4. Die Maßnahme ist:

 

neu

 

freiwillig

 

eine Erweiterung

 

Vorgeschrieben durch:

 


Anlage/n:

  1. Unterlagen Ausschuss für Kultur, Sport, Jugend, Bildung und Soziales
  2. Unterlagen Verwaltungsausschuss
  3. Unterlagen Eigenbetriebsausschuss
  4. Unterlagen Ausschuss für Wirtschaft und kommunale Betriebe
  5. Unterlagen Bau- und Sanierungsausschuss
  6. Unterlagen Finanzausschuss
  7. Unterlagen Rechnungsprüfungsausschuss

 

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 2 1 Unterlagen Ausschuss für Kultur, Sport, Jugend, Bildung und Soziales (970 KB)      
Anlage 1 2 Unterlagen Verwaltungsausschuss (1202 KB)      
Anlage 3 3 Unterlagen Eigenbetriebsausschuss (101 KB)      
Anlage 4 4 Unterlagen Ausschuss für Wirtschaft und kommunale Betriebe (454 KB)      
Anlage 5 5 Unterlagen Bau- und Sanierungsausschuss (488 KB)      
Anlage 6 6 Unterlagen Finanzausschuss (3248 KB)      
Anlage 7 7 Unterlagen Rechnungsprüfungsausschuss (101 KB)