Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - VO/2020/3744  

Betreff: Fortschreibung des Nachteilsausgleichs für die Wismarer Gastronomie und Einzelhandel
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag aus der Politik öffentlich
Verfasser/-in:SPD-Fraktion
Federführend:1 Büro der Bürgerschaft Bearbeiter/-in: Stieber, Jeanette
Beratungsfolge:
Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Entscheidung
17.12.2020 
Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar ungeändert beschlossen   

ALLRIS net Ratsinformation

Beschlussvorschlag:
 

Der Beschluss der Vorlage VO/2020/3503 wird geändert.

Die in Satz 2 genannte Übergangszeit wird bis zum 30.06.2021 verlängert.

ALLRIS net Ratsinformation

Begründung:

Die im Mai diesen Jahres aufgrund der Corona Pandemie vorliegende Situation für die Gastronomen und Einzelhändler der Stadt hat sich derzeit weiter verschärft. Die für den Beschluss im Mai maßgeblichen Gründe sind somit weiterhin gegeben. 

 

 

ALLRIS net Ratsinformation

Anlagen:

 

Stammbaum:
VO/2020/3744   Fortschreibung des Nachteilsausgleichs für die Wismarer Gastronomie und Einzelhandel   1 Büro der Bürgerschaft   Antrag aus der Politik öffentlich
VO/2020/3744-01   Fortschreibung des Nachteilsausgleichs für die Wismarer Gastronomie und Einzelhandel   60.4 Abt. Straßen- und Grünflächenverwaltung   Bericht/Antwort gem. KV M-V
VO/2020/3744-02   Fortschreibung des Nachteilsausgleichs für die Wismarer Gastronomie und Einzelhandel   60.4 Abt. Straßen- und Grünflächenverwaltung   Beschlussvorlage öffentlich