Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - PV/2020/3487  

Betreff: Jahresabschluss zum 31.12.2016 der Hansestadt Wismar - Entlastung des Bürgermeisters
Status:öffentlichVorlage-Art:Prüfvermerk/Prüfbericht gem. KPG M-V
Verfasser/-in:Treumann, Corinna
Beteiligt:I Bürgermeister   
 1 Büro der Bürgerschaft  
 20 AMT FÜR FINANZVERWALTUNG  
Beratungsfolge:
Rechnungsprüfungsausschuss Vorberatung
06.05.2020    Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses      
Finanzausschuss Vorberatung
13.05.2020 
Sitzung des Finanzausschusses zur Kenntnis genommen   
Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Entscheidung
28.05.2020 
Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar ungeändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft beschließt die Entlastung des Bürgermeisters gemäß § 60 Abs. 5 Satz 2 KV M-V für Haushaltsdurchführung des Haushaltsjahres 2016.

 

Begründung:

 

Gemäß § 60 Abs. 5 Satz 2 KV M-V hat die Bürgerschaft in einem gesonderten Beschluss über die Entlastung des Bürgermeisters für die Haushaltsdurchführung eines Haushaltsjahres zu entscheiden.

 

Der Rechnungsprüfungsausschuss und das Rechnungsprüfungsamt haben den Jahresabschluss der Hansestadt Wismar zum 31.12.2016 gemäß § 3a KPG M-V geprüft.

 

Auf der Grundlage des Schlussberichtes des Rechnungsprüfungsamtes zur Prüfung des Jahresabschlusses der Hansestadt Wismar sowie der Städtebaulichen Sondervermögen zum 31.12.2016 empfiehlt der Rechnungsprüfungsausschuss der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar die Entlastung des Bürgermeisters für das Haushaltsjahr 2016.

 

 

Jens-Holger Schneider

Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine