Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - VO/2019/3021  

Betreff: Mitgliedschaft "Mayors for Peace"
Status:öffentlichVorlage-Art:Fraktionsantrag
Verfasser:Fraktion DIE LINKE.
Federführend:Fraktion DIE LINKE. Bearbeiter/-in: Fraktion DIE LINKE., Fraktion
Beratungsfolge:
Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Entscheidung
28.03.2019 
Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar ungeändert beschlossen   
Anlagen:
1. Aufruf  
2. Liste der Mitglieder  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschluss:

Die Hansestadt Wismar schließt sich der Weltkonferenz der Bürgermeister für den Frieden an und wird in Person des Bürgermeisters Thomas Beyer Mitglied von „Mayors for Peace“.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Begründung:

Das Internationale Bündnis Mayors for Peace wurde von den Bürgermeistern der Städte Hiroshima und Nagasaki im Jahr 1982 gegründet, um auf das immer noch währende Leid und die Auswirkungen der Atombombenabwürfe 1945 in diesen Städten aufmerksam zu machen. „Die Überlebenden der Atombomben werden immer älter. Deshalb machen wir es uns zur Aufgabe, die Erfahrungen der Opfer und ihren Wunsch nach Frieden den kommenden Generationen zu übermitteln.“ heißt es im Aufruf der Mayors vor Peace vom August 2018. Das Ziel ist die Abschaffung aller Kernwaffen bis zum Jahr 2020, dem 75. Jahr nach den Atombombenabwürfen.

 

„Die Organisation Mayors for Peace setzt sich aus Städten und Gemeinden in aller Welt zusammen und ist als von politischen Parteien unabhängige Nichtregierungsorganisation (NGO) beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen registriert“.

 

Gegenwärtig sind 7632 Städte aus 163 Ländern/Regionen als Mitglied registriert. Die Einwohnerzahl dieser Städte beträgt etwa 1 Milliarde, das sind etwa 1/7 der Weltbevölkerung.

 

Aus Deutschland beteiligen sich 600 Städte. Die Stadt Hannover gehört zu den Internationalen Vorstands-Städten und organisiert die Aktivitäten der deutschen Mitglieder.

 

Aus Mecklenburg-Vorpommern gehören gegenwärtig 14 Städte zum Bündnis. Die Bürgerschaft unserer Welterbe-Partnerstadt Stralsund hat im August 2018 beschlossen, dem Bündnis Mayors for Peace beizutreten.

 

Wir glauben, dass die weltoffene, tolerante und neugierige Hansestadt Wismar ein würdiger Partner in diesem wichtigen Bündnis sein wird.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

1. Aufruf

2. Liste der Mitglieder

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 1. Aufruf (286 KB)      
Anlage 2 2 2. Liste der Mitglieder (502 KB)      
Stammbaum:
VO/2019/3021   Mitgliedschaft "Mayors for Peace"   Fraktion DIE LINKE.   Fraktionsantrag
VO/2019/3021-01   Mitgliedschaft "Mayors for Peace"   01 Öffentlichkeitsarbeit / Pressestelle   Bericht/Antwort gem. KV M-V