Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - VO/2018/2906  

Betreff: Kein Schwerlastverkehr nach dem Ersatzbau der Hochbrücke
Status:öffentlichVorlage-Art:Fraktionsantrag
Verfasser/-in:Fraktion FDP/GRÜNE
Beratungsfolge:
Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Entscheidung
29.11.2018 
Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Verweisung in einen Ausschuss   
Bau- und Sanierungsausschuss Vorberatung
14.01.2019 
Sitzung des Bau- und Sanierungsausschusses zur Kenntnis genommen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft fasst folgenden Beschluss unabhängig von der Art und Weise des Ersatzbaus der Hochbrücke:

 

1. Die Bürgerschaft spricht sich gegen eine Freigabe des Ersatzbaus der Hochbrücke für LKW-Schwerlastverkehr aus.

 

2. Die Bürgerschaft appelliert an den Bürgermeister, alles dafür zu tun, dass der LKW-Schwerlastverkehr nicht über den Ersatzbau der Hochbrücke geleitet wird.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Begründung:

Auf der öffentlichen Informationsveranstaltung zum Ersatzbau der Hochbrücke wurde thematisiert, dass es für eine Sperrung für den Schwerlastverkehr keine Grundlage mehr gibt.

 

Der Schwerlastverkehr wird inzwischen von beiden Autobahnabfahrten um Wismar über die Tangenten abgeleitet. Eine Freigabe des Hochbrückenersatzbaus für den Schwerlastverkehr würde dazu verleiten, LKW mit schweren Ladungen wieder durch die Stadt zu führen.

 

Dies bedeutet erneut höheres Fahraufkommen in der Innenstadt mit höheren Abgaswerten und zäher fließendem Verkehr sowie erhebliche Belastung der Straßensubstanz.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n: keine

 

 

Stammbaum:
VO/2018/2906   Kein Schwerlastverkehr nach dem Ersatzbau der Hochbrücke   Fraktion FDP/GRÜNE   Fraktionsantrag
VO/2018/2906-01   Kein Schwerlastverkehr nach dem Ersatzbau der Hochbrücke   60.2 Abt. Planung   Bericht/Antwort gem. KV M-V