Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - VO/2018/2720  

Betreff: Verbesserung von ALLRIS, der Fraktions-/Bürgerschaftsmitgliederinformation und der Bürgerinformation
Status:öffentlichVorlage-Art:Fraktionsantrag
Verfasser/-in:FÜR-WISMAR-Fraktion
Beratungsfolge:
Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Entscheidung
28.06.2018 
Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Verweisung in einen Ausschuss   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
03.09.2018 
Sitzung des Verwaltungsausschusses ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag:

Der Bürgermeister wird um folgende Verbesserungen hinsichtlich des Ratsinformationssystems ALLRIS gebeten:

 

1. Ergänzung der bisherigen Funktionen für die Bürgerschaftsmitglieder durch eine Push-Benachrichtigung für eingestellte Vorlagen jeder Art;

 

2. Zeitnahes Einstellen der in der Bürgerschaftssitzung vorgetragenen Antworten auf Anfragen in das ALLRIS-System;

 

3. Im Ratsinfosystem für die Bürger Einstellen der Antworten des Bürgermeisters auf Anfragen der Fraktionen / Bürgerschaftsmitglieder direkt in die Unterlagen der jeweiligen Bürgerschaftssitzung, in der die Anfrage gestellt wurde.

 


Begründung:

Zu 1.: Wie erst im Rahmen der letzten Bürgerschaftssitzung deutlich wurde, werden Vorlagen in das ALLRIS-System durch die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt, ohne dass zeitgleich eine Benachrichtigung erfolgt. Diese wird durch das Büro der Bürgerschaft erst dann versendet, wenn der Bürgermeister die Vorlage freigibt. Auf diese Benachrichtigung haben sich die Bürgerschaftsmitglieder bisher verlassen; der vorherige Zugriff war nicht allgemein bekannt. Es ist auch nicht zumutbar und praktikabel, dass jedes Mitglied daran denkt, in kurzen Abständen ALLRIS nach neuen Vorlagen zu befragen.

 

Zur Vermeidung der dadurch entstehenden Verzögerungen wäre eine in vielen Informationssystemen mittlerweile übliche Push-Benachrichtigung sinnvoll, hilfreich und würde zudem die Mitarbeiterinnen im Bürgerschaftsbüro entlasten. Sollte diese Funktion von ALLRIS noch nicht angeboten werden, wäre die Programmierung vorzuschlagen.

 

Zu 2.: Im Regelfall erfolgt die Beantwortung der Anfragen in der Bürgerschaftssitzung durch Verlesen der vorgefertigten Antworten. In diesen Fällen gibt es keinen ersichtlichen Grund, warum mit der Zurverfügungstellung im ALLRIS-System oftmals einige Wochen gewartet wird.

 

Zu 3.: Für die Bürgerinnen und Bürger ist es derzeit umständlich, die Antworten auf Anfragen aufzufinden. Sie müssen aus der Tagesordnung raus und die Textrecherche nutzen. Dort finden sie dann die Fragen und Antworten zusammen in einem Dokument, welches im Austausch der ursprünglichen Anfrage unter dem TOP der Tagesordnung eingestellt werden kann.

 


Anlage/n:

keine

 

Stammbaum:
VO/2018/2720   Verbesserung von ALLRIS, der Fraktions-/Bürgerschaftsmitgliederinformation und der Bürgerinformation   FÜR-WISMAR-Fraktion   Fraktionsantrag
VO/2018/2720-01   Verbesserung von ALLRIS, der Fraktions-/Bürgerschaftsmitgliederinformation und der Bürgerinformation   1 Büro der Bürgerschaft   Bericht/Antwort gem. KV M-V