Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - VO/2013/0820  

Betreff: Austritt der Hansestadt Wismar aus dem Technologie- und Gewerbezentrum e.V. Schwerin/ Wismar
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:Sauck, Anja
Federführend:10.4 Abt. Informationstechnik (IT) Beteiligt:I Bürgermeister
Bearbeiter/-in: Sauck, Anja  III Senatorin
   1 Büro der Bürgerschaft
   03 Beteiligungsverwaltung
Beratungsfolge:
Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Entscheidung
19.12.2013 
51. Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar zurückgezogen   

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft  beschließt den Austritt der Hansestadt Wismar aus dem Technologie- und Gewerbezentrum e.V. Schwerin/ Wismar zum 31.12.2013.


Begründung:

Der Technologie- und Gewerbezentrum e.V. Schwerin/ Wismar (TGZ) hat die Aufgabe, insbesondere innovative Existenzgründer beim Aufbau ihrer Unternehmen u.a. durch Bereitstellung geeigneter Gewerberäume, Vermittlung von Kontakten und Beratung zu unterstützen. Die Hansestadt Wismar ist seit 1990 Mitglied im TGZ. Die Mitgliedschaft wurde bislang durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Aufgaben der Wirtschaftsförderung wahrgenommen haben, aktiv betreut (inhaltliche Begleitung der Vereinsarbeit, ggf. Weiterleitung von Arbeitsergebnissen usw.).

 

Mit der Auflösung des Amtes für Wirtschaftsförderung ist auch die Betreuung der Mitgliedschaft durch die Stadt unzweckmäßig. Daher wird vorgeschlagen, dass die Stadt zum 31.12.2013 aus dem TGZ e.V austritt.

 

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Wismar mbH hat sich bereit erklärt, ab dem 01.01.2014 in den TGZ e.V. einzutreten. So würde die fehlende Mitgliedschaft der Hansestadt Wismar ab dem nächsten Jahr  durch die Gesellschaft aufgefangen und die Arbeit des Vereins weiterhin unterstützt werden.


Finanzielle Auswirkungen (Alle Beträge in Euro):

 

Durch die Umsetzung des vorgeschlagenen Beschlusses entstehen voraussichtlich folgende finanzielle Auswirkungen auf den Haushalt:

 

 

Keine finanziellen Auswirkungen

X

Finanzielle Auswirkungen gem. Ziffern 1 - 3

 

 

1. Finanzielle Auswirkungen für das laufende Haushaltsjahr

Ergebnishaushalt

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Ertrag in Höhe von

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Aufwand in Höhe von

 

 

Finanzhaushalt

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Einzahlung in Höhe von

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Auszahlung in Höhe von

 

 

Deckung

 

 

Deckungsmittel stehen nicht zur Verfügung

 

Die Deckung ist/wird wie folgt gesichert

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Ertrag in Höhe von

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Aufwand in Höhe von

 

 

Erläuterungen zu den finanziellen Auswirkungen für das laufende Haushaltsjahr (bei Bedarf):

- keine -

2. Finanzielle Auswirkungen für das Folgejahr / für Folgejahre

Ergebnishaushalt

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Ertrag in Höhe von

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

11301.5629100

Aufwand in Höhe von

-1.000,00

 

Finanzhaushalt

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Einzahlung in Höhe von

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

11301.5629100

Auszahlung in Höhe von

-1.000,00

 

Deckung

 

 

Deckungsmittel stehen nicht zur Verfügung

 

Die Deckung ist/wird wie folgt gesichert

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Ertrag in Höhe von

 

Produktkonto /Teilhaushalt:

 

Aufwand in Höhe von

 

 

Erläuterungen zu den finanziellen Auswirkungen für Folgejahre (bei Bedarf):

 

3. Investitionsprogramm

X

Die Maßnahme ist keine Investition

 

Die Maßnahme ist im Investitionsprogramm enthalten

 

Die Maßnahme ist eine neue Investition

 

4. Die Maßnahme ist:

X

neu

X

freiwillig

 

eine Erweiterung

 

Vorgeschrieben durch:

 


Anlage/n: keine