Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - BA/2013/0816  

Betreff: 5. Anfrage
Innenentwicklung Hansestadt Wismar
Status:öffentlichVorlage-Art:Bericht/Antwort gem. KV M-V
Verfasser/-in:Bürgerfraktion
Federführend:Bürgerfraktion Beteiligt:1 Büro der Bürgerschaft
Bearbeiter/-in: Bürgerfraktion, Fraktion   
Beratungsfolge:
Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Anfrage / Antwort / Bericht
28.11.2013 
50. Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar zur Kenntnis genommen   

Im Juni 2013 wurde das Baugesetzbuch dahingehend geändert, dass die städtebauliche Entwicklung vorrangig durch Maßnahmen der Innenentwicklung erfolgen (soll)und die Notwendigkeit der Inanspruchnahme von landwirtschaftlichen und Waldflächen im Kontext zur Innenentwicklung begründet werden soll. Die Hansestadt Wismar beabsichtigt aktuell Flächen zu entwickeln, die nicht der Innenentwicklung zugerechnet werden können:

 

         Fläche Ziegelstraße/ Hoher Damm für Wohnungsbau

         Vorbehaltsflächen Medianklinik für Wohnungsbau

         Fläche Klußer Damm für Wohnungsbau

 

Darüber hinaus wurden in den vergangenen Jahren mehrere Bebauungsplanverfahren die der

Schaffung von Wohnbauflächen dienten:

 

         Wohnbauflächen Friedenshof II

         Wohn- und Mischgebiet Lübsche Burg

         Erwin-Fischer-Straße (B-Plan 71/08)

         Am Wischberg

         Lehnensruher Weg Ost

 

 

Fragen:

  1. Wie viele Wohnungen wurden von 2008 bis 2012 in der Hansestadt Wismar neu gebaut bzw. fertig gestellt (Angaben bitte jahresweise und nach Bebauungsplangebieten bzw. § 34 BauGB)?
  2. Wie viele Grundstücke/ Bauplätze sind in rechtskräftigen B-Plan-Gebieten innerhalb unseres Gemeindegebietes noch nicht veräußert? Bitte geben Sie hier auch die Flächen privater Anbieter an, da diese Wohnbauflächen ebenfalls zum Angebot auf dem Wohnungsmarkt gehören.
  3. Wie viele Grundstücke/ Bauplätze werden über die Bebauungspläne entstehen, die sich derzeit in Aufstellung befinden? (Abschätzung)
  4. Wie viele Grundstücke/ Bauplätze befinden sich auf den Flächen, die durch die Stadtverwaltung derzeit veräußert werden sollen (u.a. Ziegelstraße/ Medianklinik/ Klußer Damm usw.)?
  5. Wie viele Grundstücke/ Bauplätze bietet die Stadtverwaltung im Rahmen der Innenentwicklung Wismars an?
  6. Wie viele Grundstücke/ Bauplätze befinden sich derzeit ungenutzt/leerstehend in der Altstadt?
  7. Welches Konzept verfolgt die Stadtverwaltung zur Innenentwicklung?

 

 


Anlage/n:

- keine

 

Stammbaum:
BA/2013/0816   5. Anfrage Innenentwicklung Hansestadt Wismar   Bürgerfraktion   Bericht/Antwort gem. KV M-V
BA/2013/0816-01   Beantwortung zur 5. Anfrage Innenentwicklung Hansestadt Wismar   60.2 Abt. Planung   Bericht/Antwort gem. KV M-V