Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - VO/2017/2326  

Betreff: Abschaffung der Parkzonen A und B in der Altstadt
Status:öffentlichVorlage-Art:Fraktionsantrag
Verfasser/-in:FÜR-WISMAR-Fraktion
Beratungsfolge:
Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Entscheidung
27.07.2017 
Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar abgelehnt   

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft beschließt die Abschaffung der Aufteilung der Altstadt in die Parkzonen A und B und die Festsetzung einer einheitlichen Parkzone.


Begründung:

Bei der Aufteilung der Parkzonen wurden die in den jeweiligen Bereichen zur Verfügung stehenden Parkflächen berücksichtigt. Allerdings stehen diese Flächen durch unterschiedliche Ereignisse (insbesondere länger dauernde Straßenbauarbeiten, Dreharbeiten) nicht immer so zur Verfügung und verkürzen die Parkmöglichkeiten der Anwohnerinnen und Anwohner, ohne dass diese auf die angrenzenden Bereiche ausweichen können.

Aus der letzten Evaluation des Parkraumkonzeptes folgt zudem, dass der südliche Bereich der Altstadt eher von externen Fahrzeugführern zum Parken aufgesucht wird. Dieses führt in den für alle Verkehrsteilnehmer offenen Zeiten zu einer überproportionalen Auslastung der Parkzone B. Mit der Aufhebung der Parkzonen könnten die Bewohner auf die naheliegenden Straßen der Zone A ausweichen, die im Übrigen durch die Nähe zu den Großparkflächen am Altstadtrand weitere Abstellmöglichkeiten haben.

Eine Aufteilung der (kleinen) Altstadt in zwei Parkzonen erscheint daher aus diesen Gründen nicht länger zielführend, nicht notwendig und nicht Bewohner freundlich zu sein.


Anlage/n: keine

Stammbaum:
VO/2017/2326   Abschaffung der Parkzonen A und B in der Altstadt   FÜR-WISMAR-Fraktion   Fraktionsantrag
VO/2017/2326-01   Abschaffung der Parkzonen A und B in der Altstadt   32 ORDNUNGSAMT   Bericht/Antwort gem. KV M-V