Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - VO/2016/1861  

Betreff: Beschilderung bei Straßenbaumaßnahmen in Wismar
Status:öffentlichVorlage-Art:Fraktionsantrag
Verfasser:FÜR-WISMAR-Fraktion
Federführend:FÜR-WISMAR-Fraktion Bearbeiter/-in: FÜR-WISMAR-Fraktion, Fraktion
Beratungsfolge:
Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Entscheidung
30.06.2016 
Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar abgelehnt   

Beschlussvorschlag:

Der Bürgermeister wird gebeten, in Zusammenarbeit mit den zuständigen Landesbehörden eine Hinweisbeschilderung an den zentralen Einfahrtsbereichen in die Hansestadt Wismar einzurichten, mit der Besucher der Hansestadt rechtzeitig auf die baustellenbedingten Verkehrsbehinderungen und Umleitungen hingewiesen werden.


Begründung:

Die Erreichbarkeit der Altstadt und der Parkflächen am Altstadtrand (insbesondere am Hafen) ist durch Baustellen und Straßensperrungen derzeit erschwert. Dies erkennen ortsfremde Verkehrsteilnehmer allerdings nicht rechtzeitig bei Einfahrt in die Stadt, sondern z.B. bei Einfahrt über die Schweriner Straße erst an der Kreuzung Dahlmannstraße. Das an der Bürgermeister-Haupt-Straße aufgestellte Umleitungsschild verweist nur auf den Hafen, nicht auf die Erreichbarkeit der Altstadt über den Kreisverkehr Ulmenstraße/Lübsche Straße und ist daher nicht aussagekräftig genug.

Um die ortsfremden Besucher rechtzeitig auf die umliegenden Großparkplätze zu leiten und die Altstadt von größerem Suchverkehr freizuhalten, bietet sich eine rechtzeitigere und aussagekräftigere Beschilderung an.


Anlage/n: - keine

Stammbaum:
VO/2016/1861   Beschilderung bei Straßenbaumaßnahmen in Wismar   FÜR-WISMAR-Fraktion   Fraktionsantrag
VO/2016/1861-01   Beschilderung bei Straßenbaumaßnahmen in Wismar   60 BAUAMT   Bericht/Antwort gem. KV M-V