Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Auszug - Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 10.07.2017  

Sitzung des Bau- und Sanierungsausschusses
TOP: Ö 4
Gremium: Bau- und Sanierungsausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 11.09.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:00 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 234, Bürocenter
Ort: Kopenhagener Straße, 23966 Wismar


Herr Prof. Winkler meldet sich zu Wort. Er bittet darum, dass seine Änderungswünsche zum Protokoll der Sitzung vom 10.07.2017, die per Mail am 01.08.2017 an Herrn Kargel und Frau Warthun gesandt wurden, eingearbeitet werden.

 

Herr Kargel erklärt, dass aus seiner Sicht bezüglich der „Befangenheit“ von Herrn Prof. Winkler zum dem TOP 15 „Baumaßnahme Dahlmannstraße“ sein Anliegen gar nicht behandelt werden dürfte, da es sich hierbei um eine rein private Angelegenheit handelt, da es im Allgemeinen um die Hausvorfelder in der Dahlmannstraße geht. 

 

Herr Prof. Winkler teilt diese Auffassung nicht und sieht sich auch nicht als Befangenund bittet seine Ergänzung in das Protokoll mit aufzunehmen. 

 

Da den Ausschussmitgliedern die Mail nicht bekannt ist, liest Herr Kargel diese in vollem Wortlaut vor:

 

Sehr geehrter Herr Kargel, sehr geehrte Frau Warthun,

 

zum Protokollentwurf der Sitzung des Bau- und Sanierungsausschusses vom 10. 7.2017 zu Tagungsordnungspunkt N15 habe ich folgende Korrekturen und Ergänzungen:

 

(1) Meine Frau und ich sind Eigentümer und Bewohner des Hauses Dahlmannstr. 21 (nicht 23).

 

(2) Die Wiedergabe meiner Wortmeldung ist unvollständig und inhaltsleer. Ich habe auf die Gestaltungssatzung und den Managementplan verwiesen,

 

"da daraus zu entnehmen ist, dass der Geltungsbereich der Gestaltungssatzung bis zur Straßenmitte der Dahlmannstr. reicht und dass die Vorgärten der Dahlmannstr. (und der Dr.-Leber-Str.) eine stadtbildprägende Vorgartenzone" darstellen, die zu schützen ist." Ich bitte diesen Halbsatz ab "da..." in das Protokoll aufzunehmen.

 

(3) Herr Berkhahn äußerte, wenn unsere Einschätzung richtig sei, müsste bei den Hausvorfeldern "nachgebessert"werden.

 

(4) Herr Berkhahn und Herr Winkler zeigten Beratungsbereitschaft.

 

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Joachim Winkler

 

Ergänzend erklärt Herr Kargel, dass dies seine persönliche Meinung ist und nicht in das Protokoll aufgenommen wird. Bei der Benennung der Hausnummer ist sicherlich ein Schreibfehler entstanden.

 

Herr Kargel lässt über diese von Herrn Prof. Winkler per e-Mail dargestellte Ergänzung abstimmen.

 

Abstimmungsergebnis:

Dieser Antrag wird abgelehnt.

 

Ja-Stimmen: 3

Nein-Stimmen: 3

Enthaltungen: 3

 

Herr Kargel lässt über das Protokoll vom 10.07.2017 in der vorliegenden Form abstimmen.

 

Das Protokoll wird mehrheitlich bestätigt. 

 

 

 

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

mehrheitlich bestätigt

 

Ja-Stimmen: 5

Nein Stimmen: 2

Enthaltungen: 2