Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Auszug - Anfrage der FÜR-WISMAR-Fraktion, Sitzung der Bürgerschaft am 30.03.2017 - Evaluierung des Parkraumkonzeptes  

Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar
TOP: Ö 12.2
Gremium: Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 30.03.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 21:15 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 123, Bürgerschaftssaal im Rathaus
Ort: Am Markt 1, 23966 Wismar
BA/2017/2190 Anfrage der FÜR-WISMAR-Fraktion, Sitzung der Bürgerschaft am 30.03.2017 - Evaluierung des Parkraumkonzeptes
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Bericht/Antwort gem. KV M-V
Verfasser/-in:FÜR-WISMAR-Fraktion


Fragen:

  1. Bestehen langfristige Verträge zwischen der Hansestadt Wismar und dem Ingenieurbüro IVAS? Wenn ja, seit wann und bis wann bestehen diese?

 

  1. Wie hoch waren die Kosten der Erarbeitung des Parkraumkonzeptes durch das Ingenieurbüro IVAS?

 

  1. Wie hoch waren die jeweiligen Kosten für die bisher erfolgten Evaluierungen?

 

  1. Wie viel Geld wurde bis heute insgesamt an das Ingenieurbüro IVAS seitens der Hansestadt Wismar gezahlt?

 

  1. Fand ein Vergabeverfahren zur Erstellung des Parkraumkonzeptes statt? Wenn ja, was für eins?

 

  1. Wurde seitens der Verwaltung in Erwägung gezogen ein anderes Ingenieurbüro mit der Evaluierung zu beauftragen?

 

  1. Wie schätzt die Verwaltung den Umstand ein, dass das Ingenieurbüro IVAS bei der Evaluierung des Parkraumkonzeptes quasi seine eigene Arbeit bewertet?

 

 

Der Senator, Herr Berkhahn, beantwortet die Anfrage.