Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Auszug - Einwohnerfragestunde  

Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar
TOP: Ö 1
Gremium: Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 30.06.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 21:40 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 123, Bürgerschaftssaal im Rathaus
Ort: Am Markt 1, 23966 Wismar


Der Bürgermeister, Herr Beyer, beantwortet die Fragen zum Fest der Demokratie, die Herr Krumpen in der letzten Sitzung der Bürgerschaft gestellt hat.

 

 

Der 1. Stellvertreter des Präsidenten der Bürgerschaft, Herr Rakow, fragt nach, ob es Fragen, Vorschläge oder Anregungen an die Mitglieder der Bürgerschaft, den Bürgermeister oder dessen Stellvertreter gibt.

 

Das ist der Fall.

 

 

1. Einwohneranfrage

Jürgen Engelbrecht, Wiesenweg 6, 23970 Wismar

 

Herr Engelbrecht hat Anregungen und stellt Fragen zur Willkommenskultur in der Hansestadt Wismar, insbesondere auch für Neubürger aus Deutschland. Er kritisiert die unzureichenden Informationen seitens der Hansestadt Wismar. Er unterbreitet Vorschläge, wie z. B. einen Willkommensbrief.

 

Darüber hinaus möchte Herr Engelbrecht wissen, was die Stadt tun kann um die Situation der Hausarzt-Problematik zu ändern?

 

Der 1. Stellvertreter des Präsidenten der Bürgerschaft, Herr Rakow, unterbricht Herrn Engelbrecht und weist entsprechend Geschäftsordnung darauf hin, dass in der heutigen Sitzung das Thema Hausarzt behandelt wird.

 

Der Bürgermeister, Herr Beyer beantwortet die Fragen zur Willkommenskultur.

 

Bezüglich der Fragen zur Hausarzt-Problematik verweist der Bürgermeister, Herr Beyer, auf einen entsprechenden Fraktionsantrag der heutigen Sitzung und wird im Rahmen dieses Antrages näher darauf eingehen.

 

Herr Dr. Zielenkiewitz, FÜR-WISMAR-Fraktion kritisiert den 1. Stellvertreter des Präsidenten der Bürgerschaft, Herr Rakow, bezüglich des Umgangs mit Bürgern. Seine Fraktion kann diese Form nicht akzeptieren.