Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Auszug - Benennung von Straßennamen "Wohn- und Mischgebiet Lübsche Burg Ost"  

Sitzung des Bau- und Sanierungsausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Bau- und Sanierungsausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 09.05.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:35 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 234, Bürocenter
Ort: Kopenhagener Straße, 23966 Wismar
VO/2016/1781 Benennung von Straßennamen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser/-in:Petzke, Maria
Beteiligt:I Bürgermeister   
 1 Büro der Bürgerschaft  


Beschlussvorschlag:

Die neuen Straßennamen im „Wohn- und Mischgebiet Lübsche Burg Ost“werden wie folgt festgelegt.

Planstraße A: „Zum Festplatz“

Planstraße B: „Alexander-Behm-Straße“

Planstraße C: „Nicolaus-Dierling-Straße“

Planstraße D: „Ernst-Alban-Straße“

 

 

Frau Domschat-Jahnke erläutert anhand des Planes, dass mit dem „Wohn- und Mischgebiet Lübsche Burg Ost“ auch öffentliche Verkehrsflächen wie die Planstraßen A, B, C und D sowie mehrere Verbindungswege neu hergestellt werden. Die Straßen sind zu benennen, um die Zuordnung zu den Grundstücken zu ermöglichen.

Im Bereich der Planstraße A hat sich bereits in der Vergangenheit die Kita „Löwenzahn“ mit der Anschrift „Zum Festplatz“ 1 angesiedelt.

Das neue Wohn- und Mischgebiet befindet sich in unmittelbarer Nähe zum PhanTechnikum. Deshalb wird vorgeschlagen, die neuen Straßen nach berühmten Erfindern aus Mecklenburg-Vorpommern zu benennen. 

 

Herr Kargel dankt Frau Domschat-Jahnke für ihre Ausführungen.

 

Herr Manthey begrüßt die Benennung der Straßen nach den vorgeschlagenen Persönlichkeiten und fragt nach der früher einmal aufgestellten Liste von Straßen.

 

Herr Litzner schließt sich diesen Äußerungen an und begrüßt generell in den einzelnen Stadtteilen von Wismar die Benennung von Straßen.

 

Nach weiterer Diskussion fragt Herr Tiedke, ob den Ausschussmitgliedern zur nächsten Sitzung eine Namensliste der Straßen übergeben werden kann.

Die Veraltung wird diesem Hinweis nachkommen und eine Namensliste als PDF-Datei den Ausschussmitgliedern zur Verfügung stellen.  

 

Da es keine weiteren Fragen hierzu gibt, lässt Herr Kargel über die Vorlage abstimmen.


Abstimmungsergebnis:

einstimmig beschlossen

 

Ja-Stimmen: 9

Nein Stimmen: 0

Enthaltungen: 0