Hilfsnavigation
Hauptbild-Startseite © Pressestelle der Hansestadt Wismar
Seiteninhalt

Auszug - 2. Anfrage, Sitzung der Bürgerschaft am 26.11.2015 Entwicklung der Obdachlosenunterkunft  

Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar
TOP: Ö 12.2
Gremium: Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 26.11.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 20:00 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 123, Bürgerschaftssaal im Rathaus
Ort: Am Markt 1, 23966 Wismar
BA/2015/1587 2. Anfrage, Sitzung der Bürgerschaft am 26.11.2015
Entwicklung der Obdachlosenunterkunft
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Bericht/Antwort gem. KV M-V
Verfasser:SPD-Fraktion
Federführend:SPD-Fraktion Bearbeiter/-in: SPD-Fraktion, Fraktion


Seit dem 01. Juli 2015 ist die Hansestadt Wismar für die Unterbringung der Obdachlosen nach dem Sicherheits- und Ordnungsgesetz M-V verantwortlich. Im Zuge dessen sind die Obdachlosen in Containern der WOBAU im Bleicherweg 26 untergebracht. Im Vorfeld der Entscheidung über den Standort traten einige Anwohner des Bleicherweges an die Fraktionen heran, um ihre Einwände gegen das Vorhaben aufzuzeigen.

 

Seit der Einrichtung der neuen Unterkunft sind nun einige Monate vergangen und die Fraktion möchte mit ihren Fragen herausfinden, inwieweit sich die Unterkunft in ihrem neuen Umfeld entwickelt hat.

 

Fragen:

  1. Wie viele Personen leben derzeit in der Obdachlosenunterkunft?
  2. Sind im Zusammenhang mit der Obdachlosenunterkunft seit der Inbetriebnahme bis dato bei der Stadt Beschwerden von Anwohnern eingegangen?
  3. Gibt es im Umfeld der Obdachlosenunterkunft Probleme mit der Sauberkeit, die von den Bewohnern verursacht wurden?
  4. Wie gestaltet sich die niederschwellige Betreuung durch das Verein „Das Boot e.V.“?

 

Der Senator, Herr Berkhahn, beantwortet die Anfrage.