Hilfsnavigation
Hauptbild-Startseite © Pressestelle der Hansestadt Wismar
Seiteninhalt

Auszug - Einwohnerfragestunde  

Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar
TOP: Ö 1
Gremium: Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 26.11.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 20:00 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 123, Bürgerschaftssaal im Rathaus
Ort: Am Markt 1, 23966 Wismar


Der 1. Stellvertreter des Präsidenten der Bürgerschaft, Herr Rakow, fragt nach, ob es Fragen, Vorschläge oder Anregungen an die Mitglieder der Bürgerschaft, den Bürgermeister oder dessen Stellvertreter gibt.

 

Das ist der Fall.

 

1. Einwohneranfrage

Ernst Weichbrodt, Poeler Straße 37, 23970 Wismar

 

Herr Weichbrodt hat Fragen zur Sanierung des Südgiebels der Nikolai-Kirche. In der Bürgerschaftssitzung am 24.09.2015 hat der Bürgermeister, Herr Beyer, informiert, dass seinerzeit für die Sanierung des Südgiebels der Nikolai-Kirche überraschend einen Förderbetrag in Höhe von 150.000,- zur Verfügung gestellt werden würde, wenn ein Eigenbeitrag in Höhe von 70.000,- erbracht wird. Der Bürgermeister, Herr Beyer, hat sich mit der Bitte diese Summe zu übernehmen an die Nikolai-Gemeinde gewandt. Dieser war eine finanzielle Unterstützung jedoch nicht möglich, da der Stadt wenige Monate zuvor in gleicher Angelegenheit ca. 500.000,- Eigenmittel zugesagt wurden.

 

Herr Weichbrodt möchte wissen, ob die Bürgerschaft über den Grund der Absage des Eigenbeitrags in Höhe von 70.000,- € informiert wurde. Wenn ja, wann und wie wurde der Bürgerschaft dies mitgeteilt.

 

Der Bürgermeister, Herr Beyer, beantwortet die Fragen.

 

 

 

2. Einwohneranfrage

Ralf Wiesner, Breite Straße 37, 23966 Wismar

 

Herr Wiesner hat Fragen zu den Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes. Zwischen Weihnachten und Neujahr haben sowohl Einheimische als auch Gäste keine Möglichkeit draußen einen Glühwein zu trinken oder andere weihnachtliche Köstlichkeiten zu genießen. Herr Wiesner regt daher an den Weihnachtsmarkt zu verlängern und möchte wissen, ob es hierfür möglich ist beispielsweise im Bereich der Krämerstraße Stände oder Buden für die Zeit nach Weihnachten zu platzieren.

 

Der Senator, Herr Berkhahn, beantwortet die Fragen.

 

Herr Dr. Zielenkiewitz hat eine Nachfrage, die der Senator, Herr Berkhahn, ebenfalls beantwortet.

 

Wortmeldungen: Bürgermeister, Herr Beyer

 

Herr Brüggert, CDU-Fraktion, hat eine Wortmeldung zur 1. Einwohneranfrage. Er signalisiert die Bereitschaft der CDU-Fraktion zu einem Gespräch.