Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Auszug - Benutzungs- und Entgeltordnung für das Theater der Hansestadt Wismar  

Sitzung des Finanzausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Finanzausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 14.10.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:15 - 19:00 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 28, Schulungsraum
Ort: Am Markt 1, 23966 Wismar
VO/2015/1469 Benutzungs- und Entgeltordnung für das Theater der Hansestadt Wismar
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser/-in:Eberlein, Theresa
Federführend:13 AMT FÜR TOURISMUS UND KULTUR Beteiligt:I Bürgermeister
Bearbeiter/-in: Eberlein, Theresa  10 AMT FÜR ZENTRALE DIENSTE
   10.4 Abt. Informationstechnik (IT)
   13.21 Veranstaltungszentrale
   13.23 Theater
   20 AMT FÜR FINANZVERWALTUNG
   10.5 Abt. Recht und Vergabe
   1 Büro der Bürgerschaft


 

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft beschließt die als Anlage 1 beigefügte Benutzungs- und Entgeltordnung für das Theater der Hansestadt Wismar.

 

 

Frau Hellwig erläutert den Inhalt der Vorlage und bezieht sich im Wesentlichen auf die einzelnen Paragraphen.

 

Wortmeldungen:

Herr Rickert, Frau Hellwig, Frau Muschalla, Herr Jörss, Herr Behm, Herr Klein, Frau Bansemer, Herr Fuhrwerk

 

Folgende Themen werden in der Diskussionsrunde erörtert:

 

          Vergabe von Räumen an Dritte

          Betriebskosten (Hochrechnung vom letzten Halben Jahr)

          Handhabung Verkauf der Restkarten diverser Veranstaltungen

          Auslastung des Theaters nach der Modernisierung

          das Theater verfügt jetzt über weniger Sitzplätze

          Empfänger von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach dem SGB II haben die Möglichkeit 30 Minuten vor der Vorstellung Restplätze für einen Preis von 3,50 € zu erwerben (dies gilt nur für Veranstaltungen der Hansestadt Wismar)

          Preise Garderobe

      (Prüfauftrag ob diese Angabe mit in die Entgeltordnung aufgenommen werden muss)

          Cateringservice wurde ausgeschrieben

 

 

Die Ausschussmitglieder stimmen über die Vorlage ab.


Abstimmungsergebnis:

einstimmig beschlossen

 

Ja-Stimmen: 9

Nein Stimmen: 0

Enthaltungen: 0