Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Auszug - Friedhofsgebührensatzung der Hansestadt Wismar  

Sitzung des Verwaltungsausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Verwaltungsausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 03.11.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:22 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 28, Schulungsraum
Ort: Am Markt 1, 23966 Wismar
VO/2014/1002 Friedhofsgebührensatzung der Hansestadt Wismar
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser:Schaller-Uhl, Grit
Federführend:32.7 Friedhof Beteiligt:I Bürgermeister
Bearbeiter/-in: Schaller-Uhl, Grit  II Senator
   10.4 Abt. Organisation und EDV
   10.5 Abt. Recht und Vergabe
   14 RECHNUNGSPRÜFUNGSAMT
   20 AMT FÜR FINANZVERWALTUNG
   32 ORDNUNGSAMT
   1 Büro der Bürgerschaft


 

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft beschließt die in der Anlage 1 beigefügte Friedhofsgebührensatzung der Hansestadt Wismar.

 

 

Wortmeldungen:

Herr Brosig, Herr Leja, Frau Schaller-Uhl, Herr Bojahr, Frau Adam, Frau Rakow, Frau Bansemer

 

 

Herr Brosig führte kurz in die Vorlage ein. Nach seinem Vortrag folgte die Diskussion. Im Rahmen der Diskussion stellten die Mitglieder Fragen zu folgenden Themen:

 

         Grabstätte Urnenreihe Kostensteigerung

         Kostensteigerung um 2 %

         Bedingungen verbessern wegen der Unterbringung der Friedhofsgärtner

 

Die Verwaltung ging auf die Fragen der Mitglieder des Verwaltungsausschusses ein und beantwortete diese. Ergänzend wird mitgeteilt, dass die angeführte Kalkulation bis einschließlich 2017 gilt.

 

Herr Schönbohm ließ über die Vorlage abstimmen:

 


 

Abstimmungsergebnis:

einstimmig beschlossen

 

Ja-Stimmen: 6             

Nein Stimmen: 0             

Enthaltungen: 3