Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Auszug - Aufwandsentschädigung für die Freiwilligen Feuerwehren der Hansestadt Wismar  

43. Sitzung des Verwaltungsausschusses
TOP: Ö 7
Gremium: Verwaltungsausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 16.04.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 18:35 Anlass: Sitzung
Raum:
Ort:
Zusatz: Die Sitzung findet bei der Berufsfeuerwehr der Hansestadt Wismar (Frische Grube 13, 23966 Wismar) um 18.00 Uhr statt.
VO/2014/0880 Aufwandsentschädigung für die Freiwilligen Feuerwehren der Hansestadt Wismar
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser/-in:Schmidt, Wolfgang
Federführend:32.5 Abt. Brandschutz Beteiligt:I Bürgermeister
Bearbeiter/-in: Schmidt, Wolfgang  II Senator
   10.22 SG Organisation
   32 ORDNUNGSAMT
   10 AMT FÜR ZENTRALE DIENSTE
   10.5 Abt. Recht und Vergabe
   20 AMT FÜR FINANZVERWALTUNG
   1 Büro der Bürgerschaft

 

Wortmeldungen: Herr Schmidt, Herr Bojahr

 

Herr W. Schmidt führte in die Thematik der Vorlage ein. In seinem Vortrag verwies er insbesondere auf die Anlage 1, die der Vorlage angefügt wurde. Herr Bojahr erkundigte sich, ob entsprechend Mittel im Haushalt eingestellt wurden. Dies bestätigte Herr W. Schmidt.

 

Herr Schönbohm ließ über die Vorlage abstimmen:

 

 


 

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft beschließt die in der Anlage 1 aufgeführten Entschädigungssätze für die Freiwilligen Feuerwehren der Hansestadt Wismar mit Wirkung vom 01. Januar 2014. Damit wird der Beschluss der Bürgerschaft vom 27. 09.2001, Drucksache Nr. 0470-26/01, aufgehoben.

 

 


 

Abstimmungsergebnis:

einstimmig beschlossen

 

Ja-Stimmen:              9

Nein Stimmen:              0

Enthaltungen:              0