Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Auszug - Sanierung der Fritz-Reuter-Schule  

Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport, Jugend, Bildung und Soziales
TOP: Ö 15
Gremium: Ausschuss für Kultur, Sport, Jugend, Bildung und Soziales Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 02.08.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:30 - 18:00 Anlass: Sitzung
Raum: Zeughaussaal
Ort: Ulmenstraße 15, 23966 Wismar

Wortmeldungen: Herr Fröhlich, Herr Prof. Winkler, Herr Box, Herr Brüggert, Herr Fuhrwerk

 

Zum TOP 15 und TOP 16 erfolgt eine Information von Herrn Fröhlich zum Sachstand.

An beiden Schulen haben die Einschulungsfeiern für die 1. Klassen stattgefunden. Der Unterrichtsbetrieb hat planmäßig am 2. August begonnen.

Der Außenbereich an beiden Schulen ist noch nicht fertig gestellt. Die Zuwegung für die Kinder und Eltern ist gesichert. Ebenfalls sind die Lehrerparkplätze an beiden Schulen noch nicht fertig.

Eine Beeinträchtigung des Schulbetriebes findet aber hierdurch nicht statt.

 

Herr Prof. Winkler merkt an, dass nach Aufnahme des Schulbetriebes keine Notwendigkeit mehr gesehen wird, durch die Verwaltung eine Information zu diesen Themen zu geben.

 

Herr Box teilt mit, dass seinerzeit die CDU-Fraktion hierum gebeten hat. Im Ergebnis kann festgestellt werden, dass eine konstruktive Zusammenarbeit diesbezüglich in den vergangenen

Jahren mit der Verwaltung erfolgt ist. Bei ähnlichen Vorgängen sollte in Zukunft wieder so verfahren werden. Eine weitere Aufnahme in die Tagesordnung ist nicht mehr notwendig.

Eine Ergänzung erfolgte von Herrn Brüggert sowie die Nachfrage, ob die Sporthalle der Reuter-Schule auch für den Vereinssport genutzt wird.

 

Herr Fröhlich informierte, dass eine Vergabe der Sporthalle in der Vergabekommission nach der gültigen Vergabeordnung erfolgt. In der Sporthalle wird Vereins- und Freizeitsport betrieben.

 

Herr Brüggert fragte nach, wie es zu einer Entscheidung gekommen ist, die Betreibung vom Hort an die Perspektive gGmbH zu vergeben.

 

Herr Fröhlich informierte zum Sachstand und zum Verfahren der Vergabe.