Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Auszug - Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2012 für den Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb der Hansestadt Wismar  

48. Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar
TOP: Ö 8.3
Gremium: Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 26.09.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 21:20 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 123, Bürgerschaftssaal im Rathaus
Ort: Am Markt 1, 23966 Wismar
VO/2013/0740 Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2012 für den Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb der Hansestadt Wismar
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Verfasser/-in:Wäsch, Udo
Federführend:68 Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb Beteiligt:II Senator
Bearbeiter/-in: Kuhn, Michaela  1 Büro der Bürgerschaft
   03 Beteiligungsverwaltung
   20 AMT FÜR FINANZVERWALTUNG
   I Bürgermeister


Beschlussvorschlag:

1. Die Bürgerschaft der Hansestadt Wismar stellt den von der PricewaterhouseCooper Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft durch uneingeschränktes Testat bestätigten Jahresabschluss zum 31.12.2012 für den Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb der Hansestadt Wismar (Anlage 1) fest.

Das Jahresergebnis für das Jahr 2012 in Höhe von 1.806.501,10 wird wie folgt verwendet:

Bereich Stadtverkehr:

Ausschüttung an den Haushalt der

Hansestadt Wismar zum 30.11.2013

aus dem BgA Stadtverkehr:                   900.000,00

Vortrag auf neue Rechnung:                  215.420,66

Bereich Stadtentwässerung:

Einstellung in die Rücklagen:                 849.417,40

Bereich Stadtreinigung:             

Vortrag auf neue Rechnung:                 -158.336,96

 

2. Die Bürgerschaft der Hansestadt Wismar beschließt die Entlastung der Betriebsleitung für das Wirtschaftsjahr 2012.

 

 

Wortmeldungen: Herr Domke; Senator, Herr Berkhahn

 

Es erfolgt die Abstimmung.

 


Abstimmungsergebnis:

- einstimmig beschlossen (4 Enthaltungen)