Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Auszug - Sonstiges  

Sitzung des Eigenbetriebsausschusses
TOP: Ö 7
Gremium: Eigenbetriebsausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 03.09.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 17:58 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 28, Schulungsraum
Ort: Am Markt 1, 23966 Wismar

Wortmeldungen:

Frau Runge, Herr Manthey, Herr Koebe, Herr Schöning

 

      Unterzeichnung der Sitzungsprotokolle

 

Frau Runge informiert, dass die Sitzungsprotokolle neben der Ausschussvorsitzenden vom 1. Stellvertreter zu unterzeichnen sind. Bei Abwesenheit des 1. Stellvertreters unterzeichnet der 2. Stellvertreter. Für die heutige Sitzung wird festgelegt, dass Herr Manthey anstelle der abwesenden Stellvertreter unterzeichnet.

 

      Sperrmüll

 

Herr Manthey spricht den Sperrmüll an, der von Mitbürgern bei Auszug vor das Haus gelegt wird und dann zu beobachten ist, dass diese Haufen mitunter tagelang herumliegen oder nur ein Teil davon abgefahren wird. Dies sieht dann unschön aus. Daher sein Vorschlag: Die Straßenreinigung des EVB, die täglich in der Stadt unterwegs ist, könnte diese Sperrmüllhaufen im Betrieb melden, so dass sie zeitnah durch den EVB abgeholt und entsorgt werden.

 

Frau Helms informiert daraufhin, dass für die Einsammlung des angemeldeten Sperrmülls und der Elektroaltgeräte zwei Fahrzeuge im Einsatz sind. Der Sperrmüll wird getrennt von den Elektroaltgeräten abgefahren. Somit kann der Eindruck entstehen, dass nur ein Teil mitgenommen wird.

 

Die Straßenreinigung unterliegt einem Tourenplan. Nicht alle Straßen werden wöchentlich oder gar täglich gereinigt, so dass ein zeitnahes Sichten durch diese Mitarbeiter nicht möglich ist. Jedoch haben wir ein Team von 2 Mitarbeitern, welches solche Ordnungswidrigkeiten aufnimmt. Sie sind selbst unterwegs oder erhalten telefonische Hinweise und prüfen diese umgehend. Dadurch ist es uns möglich, ggf. den Verursacher ausfindig zu machen und somit die Kosten für die Entsorgung durch diesen erstattet zu bekommen.

 

Frau Helms regt an, bei Bekanntwerden illegaler Sperrmüllablagerungen den EVB zu informieren.

 

Es wird bestätigt, dass es grundsätzlich sauber im Stadtgebiet ist.

 

 

Frau Runge stellt die Nichtöffentlichkeit der Sitzung her.