Hilfsnavigation
Hauptbild-Startseite © Pressestelle der Hansestadt Wismar
Seiteninhalt

Auszug - Bau eines beidseitigen Radweges an der Phillip-Müller-Straße (Fraktion FDP/GRÜNE)  

Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Wismar
TOP: Ö 11.3
Gremium: Bürgerschaft der Hansestadt Wismar Beschlussart: Verweisung in einen Ausschuss
Datum: Do, 23.05.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 20:43 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 123, Bürgerschaftssaal im Rathaus
Ort: Am Markt 1, 23966 Wismar
VO/2019/3093 Bau eines beidseitigen Radweges an der Phillip-Müller-Straße
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Fraktionsantrag
Verfasser:Fraktion FDP/GRÜNE
Federführend:Fraktion FDP/GRÜNE Bearbeiter/-in: Fraktion Liberale Liste - FDP, Fraktion

Frau Seidenberg, Fraktion FDP/GRÜNE, modifiziert, als Einreicher, den Antrag:

Im Rahmen des geplanten Umbaus der Phillip-Müller-Straße in 2021/22 und in Abstimmung mit der Aufstellung eines Verkehrsentwicklungsplanes sowie des Radwegekonzeptes ist die Planung und Umsetzung von beidseitigen Radwegen unter besonderer Berücksichtigung der Kreuzungsführung für Radverkehrsanlagen durch die Verwaltung der Hansestadt Wismar durchzuführen. Die Hochschule Wismar ist als Anlieger der Philipp-Müller-Straße in die Planung frühzeitig einzubeziehen.

 

Wortmeldungen: Bürgermeister, Herr Beyer; Herr Schwarzock; Senator, Herr Berkhahn; Herr Tiedke

 

Herr Schwarzrock, Fraktion FDP/GRÜNE, bittet um Protokollierung der Aussage von Senator, Herrn Berkhahn. Dieser stimmt einer Protokollierung seiner Aussage nicht zu.

 

Herr Brüggert, CDU-Fraktion, stellt den Antrag auf Verweisung in den Bau- und Sanierungausschuss.

 

 

Es erfolgt die Abstimmung auf Verweisung der modifizierten Vorlage in den Bau- und Sanierungsausschuss.

- beschlossen