Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Auszug - Verbesserung der Nutzung des Bürgerparks  

Sitzung des Eigenbetriebsausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Eigenbetriebsausschuss Beschlussart: zurückgestellt
Datum: Di, 07.11.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:12 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 28, Schulungsraum
Ort: Am Markt 1, 23966 Wismar
VO/2017/2329 Verbesserung der Nutzung des Bürgerparks
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Fraktionsantrag
Verfasser/-in:FÜR-WISMAR-Fraktion
Federführend:FÜR-WISMAR-Fraktion Bearbeiter/-in: FÜR-WISMAR-Fraktion, Fraktion

Wortmeldungen:

Frau Gustke, Frau Teß, Frau Prof. Dr. Mönch-Kalina, Herr Weinholdt, Herr Senator Berkhahn, Herr Hilse, Herr Schwarzrock

 

Die Beantwortung der in der Sitzung am 05.09.2017 offen gebliebenen Fragen liegt inzwischen allen Ausschussmitgliedern vor. Frau Gustke fragt die Ausschussmitglieder, ob der jetzige Informationsstand nun ausreichend ist.

 

In der darauf folgenden Diskussion kommt zum Ausdruck, dass die Beantwortung schlüssig aufzeigt, dass eine Erhöhung der Pflege und eine Umwandlung von Blumen- in Grünflächen zur Einsparung von Kosten nicht möglich ist. Dennoch wäre eine Erhöhung der Reinigungsleistung auf den Wegen und der Hundewiese wünschenswert. Laut Frau Bansemer erhält der EVB für die Durchführung der Grünflächenunterhaltung in den nächsten beiden Jahren zwar mehr Mittel von der Stadt, die werden aber benötigt, um die Durchführung der Leistungen, die durch den Wegfall der Maßnahme zum Einsatz von unterstützenden Arbeitskräften nun durch eigenes Personal erbracht werden müssen, zu kompensieren. Sie stehen nicht für zusätzliche Leistungen zur Verfügung. Auch wird angeregt, mit dem Aufstellen von Schildern an die Besucher des Bürgerparks zu appellieren, diesen sauber zu halten und dieses auch zu kontrollieren. Eine Kontrolle wäre laut Verwaltung aber sehr aufwendig und kostenintensiv. Weiterhin wird über die Anzahl der Papierkörbe diskutiert. Auch wurden größere Behälter vorgeschlagen.

 

Die Verwaltung schlägt vor, die Anregungen der Ausschussmitglieder im bevorstehenden Winterhalbjahr in ihre Überlegungen zur Verbesserung der Nutzung des Bürgerparks mit einzubeziehen.

 

Die Ausschussmitglieder sind sich darüber einig, dass über die Wintersaison bis zum April 2018 Ideen  zusammen getragen werden, die zu einer Verbesserung der Aufenthaltsqualität beitragen, jedoch keine zusätzlichen Kosten verursachen.

 

Somit wird die Vorlage bis zum April nächsten Jahres zurückgestellt.

 


 

Beschlussvorschlag:

Der Bürgermeister wird aufgefordert, Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen, die spätestens ab dem Frühjahr 2018 zu einer gepflegteren Situation im Bürgerpark führen.