Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Tagesordnung - Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport, Jugend, Bildung und Soziales  

Bezeichnung: Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport, Jugend, Bildung und Soziales
Gremium: Ausschuss für Kultur, Sport, Jugend, Bildung und Soziales
Datum: Mo, 05.10.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:30 - 17:50 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 120, Senatszimmer
Ort: Am Markt 1, 23966 Wismar

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Begrüßung durch den Vorsitzenden    
Ö 2  
Eröffnung / Feststellung der Beschlussfähigkeit    
Ö 3  
Bestätigung der Tagesordnung    
Ö 4  
Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 07.09.2015
KSJBS/2015/011  
   
   
Ö 5  
Benutzungs- und Gebührensatzung der Stadtbibliothek der Hansestadt Wismar
Enthält Anlagen
VO/2015/1476  
Ö 6  
Änderung Benutzungs- und Gebührensatzung der Stadtbibliothek der Hansestadt Wismar
VO/2015/1321  
Ö 7  
Benutzungs- und Entgeltordnung für das Theater der Hansestadt Wismar
Enthält Anlagen
VO/2015/1469  
    VORLAGE
   

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft beschließt die als Anlage 1 beigefügte Benutzungs- und Entgeltordnung für das Theater der Hansestadt Wismar.

 

   
    GREMIUM: Ausschuss für Kultur, Sport, Jugend, Bildung und Soziales    DATUM: Mo, 05.10.2015    TOP: Ö 7
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: ungeändert beschlossen   
   

 

Frau Eberlein informiert, dass die vorliegende Benutzungs- und Entgeltordnung für das Theater der Hansestadt Wismar aufgrund des Überarbeitungsbedarfes der bisher gültigen Entgeltordnung für das Theater der Hansestadt Wismar von 2005, auf Grundlage der nach der Sanierung

neu zu berücksichtigen Aufwendungen sowie als Konsequenz des Maßnahmekataloges des

beschlossenen Haushaltssicherungskonzeptes entwickelt wurde. Ein Hinweis erfolgt zur

anliegenden Synopse der Vorlage.

 

In der Diskussion erfolgen Wortmeldungen von Herrn Box, Herrn Dr. Zielenkiewitz,

Herrn Nadrowitz und Herrn Prof. Winkler. Es erfolgen u. a. Nachfragen zur bisherigen und

jetzigen Preisstaffelung der Eintrittspreise, zu den Bedingungen und Konditionen der Vermietung

des Theaters an Dritte, Vergleiche mit anderen Theatern und Erweiterung von Angeboten für

Studenten. Dieses bezieht sich auch das Angebot zur Ermäßigung von Eintrittspreisen für nicht

ausverkaufte Veranstaltungen für Studenten.

 

Die Beantwortung der Wortmeldungen erfolgte von Frau Eberlein.

 

Herr Prof. Winkler lässt über die Vorlage abstimmen.

Die Bürgerschaft beschließt die beigefügte Benutzungs- und Entgeltordnung für das Theater der

Hansestadt Wismar mit ihren dazugehörigen Anlagen.

 

Ja-Stimmen: 8Nein-Stimmen: 0Enthaltungen: 1

 

 

 

 

 

   
    GREMIUM: Finanzausschuss    DATUM: Mi, 14.10.2015    TOP: Ö 6
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: ungeändert beschlossen   
   

 

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft beschließt die als Anlage 1 beigefügte Benutzungs- und Entgeltordnung für das Theater der Hansestadt Wismar.

 

 

Frau Hellwig erläutert den Inhalt der Vorlage und bezieht sich im Wesentlichen auf die einzelnen Paragraphen.

 

Wortmeldungen:

Herr Rickert, Frau Hellwig, Frau Muschalla, Herr Jörss, Herr Behm, Herr Klein, Frau Bansemer, Herr Fuhrwerk

 

Folgende Themen werden in der Diskussionsrunde erörtert:

 

          Vergabe von Räumen an Dritte

          Betriebskosten (Hochrechnung vom letzten Halben Jahr)

          Handhabung Verkauf der Restkarten diverser Veranstaltungen

          Auslastung des Theaters nach der Modernisierung

          das Theater verfügt jetzt über weniger Sitzplätze

          Empfänger von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach dem SGB II haben die Möglichkeit 30 Minuten vor der Vorstellung Restplätze für einen Preis von 3,50 € zu erwerben (dies gilt nur für Veranstaltungen der Hansestadt Wismar)

          Preise Garderobe

      (Prüfauftrag ob diese Angabe mit in die Entgeltordnung aufgenommen werden muss)

          Cateringservice wurde ausgeschrieben

 

 

Die Ausschussmitglieder stimmen über die Vorlage ab.

Abstimmungsergebnis:

einstimmig beschlossen

 

Ja-Stimmen: 9

Nein Stimmen: 0

Enthaltungen: 0

   
    GREMIUM: Bürgerschaft der Hansestadt Wismar    DATUM: Do, 29.10.2015    TOP: Ö 11.9
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: geändert beschlossen   
   

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft beschließt die als Anlage 1 beigefügte Benutzungs- und Entgeltordnung für das Theater der Hansestadt Wismar.

 

Frau Adam, SPD-Fraktion, stellt folgenden Ergänzungsantrag.

In der Beschlussvorlage wird der letzte Satz des § 5 Nr. 7 der Benutzungs- und Entgeltordnung für das Theater der Hansestadt Wismar wie folgt ergänzt:

Auch für Empfängerinnen und Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII gibt es die Möglichkeit, 30 Minuten vor der Vorstellung Restplätze für einen Preis von 3,50 Euro zu erwerben.

 

Herr Brüggert, CDU-Fraktion, stellt folgenden Änderungsantrag.

In der Beschlussvorlage wird § 5 Nr. 7 Abs. 2 wie folgt geändert:

Für Empfängerinnen bzw. Empfänger von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach dem SGB II sowie Auszubildende und Studierende gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, 30 Minuten vor der Vorstellung Restplätze für einen Preis von 3,50 € zu erwerben.

 

 

Es erfolgt die Abstimmung über den Ergänzungsantrag der SPD-Fraktion.

         einstimmig beschlossen

 

Es erfolgt die Abstimmung über den Änderungsantrag der CDU-Fraktion.

         einstimmig beschlossen

 

 

Die Vorlage VO/2015/1469 kommt modifiziert zur Abstimmung.

Abstimmungsergebnis:

-einstimmig beschlossen

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 EA_SPD_VO-2015-1469 (177 KB)      
Anlage 2 2 ÄA_CDU_VO-2015-1469 (179 KB)      
Ö 8  
Kulturförderung 2015 hier: Filmbüro Erbbauzins
Enthält Anlagen
VO/2015/1504  
Ö 9  
Sonstiges