Hilfsnavigation
Hauptbild-Startseite © Pressestelle der Hansestadt Wismar
Seiteninhalt

Tagesordnung - Sitzung des Verwaltungsausschusses  

Bezeichnung: Sitzung des Verwaltungsausschusses
Gremium: Verwaltungsausschuss
Datum: Mo, 13.04.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:30 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 28, Schulungsraum
Ort: Am Markt 1, 23966 Wismar

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Begrüßung durch den Vorsitzenden    
Ö 2  
Eröffnung / Feststellung der Beschlussfähigkeit    
Ö 3  
Bestätigung der Tagesordnung    
Ö 4  
Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 02.03.2015
VerwA/2015/006  
   
   
Ö 5  
Zustimmung zur Wahl des stellvertretenden Wehrführers der Ortsfeuerwehr "Altstadt" der Freiwilligen Feuerwehr Wismar
Enthält Anlagen
VO/2015/1205  
Ö 6  
Personalentwicklungskonzept der Hansestadt Wismar 2015 - 2025
Enthält Anlagen
VO/2015/1176  
    VORLAGE
   

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft der Hansestadt Wismar beschließt das als Anlage beigefügte Personalentwicklungskonzept der Hansestadt Wismar 2015 – 2025.

 

   
    GREMIUM: Verwaltungsausschuss    DATUM: Mo, 02.03.2015    TOP: Ö 7
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich    BESCHLUSSART: zurückgestellt   
   

 

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft der Hansestadt Wismar beschließt das als Anlage beigefügte Personalentwicklungskonzept der Hansestadt Wismar 2015 – 2025.

 

Wortmeldungen:

Frau Wellnitz, Frau Adam, Herr Dr. Woellert, Herr Eiffert, Frau Bretschneider

 

Von Seiten der Verwaltung nahm Frau Wellnitz zum Personalentwicklungskonzept Stellung. Nach Ihrem Vortrag erfolgte die Diskussion.

 

Aus Sicht der Mitglieder des Verwaltungsausschusses sind im Konzept viele gute Ansätze erkennbar. Es fehlen jedoch konkrete Beispiele und mehr Details. Konkrete Lösungsansätze kommen zu kurz.

 

Weitere Fragen wurden gestellt

         zur Stellenbewertung und hierzu, ob es möglich sei, extern jemanden befristet einzustellen, der die Stellenbewertungen vornimmt,

         zum vorhandenen Personal und dessen Qualifikationen,

         zur Erstellung einer Potenzialanalyse.

 

Frau Adam  stellte den Antrag, dass die Vorlage „Personalentwicklungskonzept“  vertagt werden möge aufgrund des erhöhten Diskussionsbedarfs.

 

Herr Schönbohm ließ über den Antrag von Frau Adam abstimmen:

 

-   mehrheitlich beschlossen   -

(6 Ja-Stimmen, 3 Nein-Stimmen)

 

 

 

Vertagt in die Sitzung am 13.04.2015.

 

 

   
    GREMIUM: Verwaltungsausschuss    DATUM: Mo, 13.04.2015    TOP: Ö 6
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: ungeändert beschlossen   
   

 

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft der Hansestadt Wismar beschließt das als Anlage beigefügte Personalentwicklungskonzept der Hansestadt Wismar 2015 – 2025.

 

Wortmeldungen:

Herr Dr. Woellert, Frau Bretschneider, Frau Wellnitz, Herr Eiffert

 

Auf eine Darstellung der Vorlage durch die Verwaltung wurde verzichtet. Die Mitglieder traten sofort in die Diskussion ein.

 

Es wurden Fragen gestellt

 

         zur Seite 6 des Konzeptes und  in diesem Zusammenhang, ob eine Stelle geschaffen werden könnte, auf der der Mitarbeiter nur für die Stellenbewertung anderer Stellen zuständig ist,

         zur Seite 12 die Austritte der Mitarbeiter betreffend,

         zur Seite 22, ob ein Kennzahlenvergleich mit anderen Städten möglich wäre und

         ob es eine Analyse der Ist-Situation gibt.

 

Die Verwaltung beantwortete alle aufkommenden Fragen.

 

Weitere Wortmeldungen konnten nicht festgestellt werden.

 

Herr Schönbohm ließ daher über die Vorlage abstimmen:

 

 

 

Abstimmungsergebnis:

einstimmig beschlossen

 

Ja-Stimmen: 9

Nein Stimmen: 0

Enthaltungen: 0

 

 

   
    GREMIUM: Bürgerschaft der Hansestadt Wismar    DATUM: Do, 30.04.2015    TOP: Ö 10.2
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: ungeändert beschlossen   
   

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft der Hansestadt Wismar beschließt das als Anlage beigefügte Personalentwicklungskonzept der Hansestadt Wismar 2015 – 2025.

 

 

Begründung: Bürgermeister, Herr Beyer

 

Wortmeldung: Frau Adam

 

Herr Dr. Zielenkiewitz, FÜR-WISMAR-Fraktion, stellt den Geschäftsordnungsantrag, dass in freier Rede gesprochen und nicht abgelesen wird.

 

Der Präsident der Bürgerschaft, Herr Gundlack, teilt mit, dass sich die Fraktionen dazu im Präsidium der Bürgerschaft verständigt haben, dass bei komplexeren Sachverhalten nicht 100%ig ausgeschlossen werden kann alles in freier Rede darzustellen. Weiter führt er aus, dass die Rahmenbedingungen erneut im Präsidium der Bürgerschaft besprochen werden können.

 

Wortmeldung: Herr Domke

 

 

Die Vorlage VO/2015/1176 kommt zur Abstimmung.

 

Abstimmungsergebnis:

         einstimmig beschlossen

 

Enthaltungen: 2

 

Ö 7  
2. Änderung zur Hauptsatzung der Hansestadt Wismar vom 28.03.2013 (Antrag der CDU-Fraktion)
VO/2015/1193  
Ö 8  
Änderung § 7 Hauptausschuss (Antrag der Fraktion FDP/Grüne)
VO/2015/1202  
Ö 9  
Diskussion "Willkommenskultur"
Enthält Anlagen
BA/2015/1188-01  
Ö 10  
Sonstiges    
N 11     Verkauf des Grundstücks Alter Hafen GEE 2 Flurstücke 3611/111, 3611/213 und 3611/214 an die Investorengemeinschaft "Orthozentrum Alter Hafen GmbH" (i.G.)