Hilfsnavigation
St. Georgen © Grundner & Presse HWI

St. Georgen

Besichtigung und Aussichtsplattform
Seiteninhalt

Haftungsausschluss

Leistungsangebote der Tourist-Information

Der Leistungsanbieter (Beherbergungsanbieter, Gastronomieanbieter, Freizeitanbieter) ist für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Verbindlichkeit seines beschriebenen Leistungsangebots verpflichtet.

Der Herausgeber übernimmt keine Haftung für Güte und Beschaffenheit der beschriebenen Leistungsangebote sowie für spätere Veränderungen durch den Leistungsträger.

Das Rechtsverhältnis besteht ausschließlich zwischen Leistungsträger und Kunde bzw. Gast.

Haftungsausschluss Zimmervermittlung

Eine Zimmerbuchung auf den Internetseiten www.wismar.de   findet statt auf Vermittlung der Tourist-Information Wismar. Durch die Buchungsbestätigung wird ein rechtsverbindlicher Beherbergungsvertrag zwischen Gast und Unterkunftsanbieter geschlossen. Die Durchführung und Abwicklung dieses Beherbergungsvertrages obliegt allein dem Gast und dem Unterkunftsanbieter als alleinige Vertragsparteien. Die Hansestadt Wismar - Tourist- Information - steht nicht für die durch die Leistungserbringer angebotenen Leistungsinhalte und eventuelle Schlechtleistungen rechtlich ein.

Geschäftsbedingungen Reiseveranstalter und Gruppen

Gästeführungen in Vermittlung durch die Tourist-Information Wismar für Reiseveranstalter / Gruppen

Stornierung: Bei Stadtführungen ohne weitere Vermittlungsleistungen (Gastronomie, Transport usw.) sind Stornierungen bis 3 Tage (mind. 72 Stunden, Mitteilung nur direkt innerhalb der Öffnungszeiten) vor Termin gebührenfrei möglich. Für spätere Stornierungen wird eine Ausfallgebühr mit 50% des Auftragswertes berechnet. Bei Stornierungen ab 24 Stunden vor der Stadtführung und bei Nichtanreise beträgt die Ausfallgebühr 100 % des vereinbarten Preises.

Leistungsvermittlung durch die Tourist-Information Wismar für Reiseveranstalter / Gruppen

Buchungswünsche eines Reiseveranstalters an die Tourismuszentrale Wismar, die die Leistung eines Dritten betreffen (Beherbergungsanbieter, Freizeitanbieter, Veranstaltungsanbieter, Transportanbieter o.ä.) gelten als bindendes Angebot des Reiseveranstalters zur gewählten Leistung vorbehaltlich dessen Verfügbarkeit. Mit der Annahme des bindenden Angebots kommt der Vertrag zwischen Reiseveranstalter / Gruppe und Leistungsträger zustande.

 Mit der Buchungsbestätigung wird ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen Reiseveranstalter / Gruppe und Leistungsträger geschlossen. Die Durchführung und Abwicklung dieses Vertrages obliegt allein den Vertragsparteien.

 Der Leistungsträger haftet für die durch ihn angebotene und gewährleistete Leistung gegenüber dem Reiseveranstalter / Gruppe. Die Hansestadt Wismar – Tourismuszentrale Wismar – übernimmt keine Gewähr für die durch die Leistungsträger angebotenen Leistungsinhalte und haftet nicht für eventuelle Schlechtleistungen des Leistungsträgers. 

Quelle: Tourist-Information Wismar 

Kontakt

Stadtkirchenstiftung zu Wismar
Ansprechpartner: Herr Helwing
Hinter dem Rathaus 6
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-9041
Fax: 03841 251-777-9041
E-Mail oder Kontaktformular

Spenden

Das Ziel der Stiftung ist es, die Zukunft der Stadtkirchen langfristig zu sichern. Die Erhaltung dieser historisch wertvollen Kirchen hängt daher maßgeblich von Spenden ab. Daher freuen wir uns sehr über Spenden und Zustiftungen.

Hansestadt Wismar
Sparkasse Mecklenburg-Nordwest
IBAN : DE14 1405 1000 1006 0130 20
BIC : NOLADE21WIS
Verwendungszwecke: [bitte auswählen]

Zustiftungen
Verwendungszweck: 0 0 1 5 5 6 6 0 - 9 1 1 - 2 8 2 0 0 – Zustif

Spenden für St. Georgen
Verwendungszweck: 0 0 1 5 5 6 6 0 - 9 1 1 - 2 8 2 0 0 – SpendeGK

Spenden für St. Marien
Verwendungszweck: 0 0 1 5 5 6 6 0 - 9 1 1 - 2 8 2 0 0 – SpendeMK

Spenden für St. Nikolai
Verwendungszweck: 0 0 1 5 5 6 6 0 - 9 1 1 - 2 8 2 0 0 – SpendeNK

Spenden sind steuerbegünstigt. Für Beträge bis 200 Euro genügt regelmäßig als Nachweis der Zahlung gegenüber dem Finanzamt der Kontoauszug mit dem Hinweis auf die Stadtkirchenstiftung.
Für darüber hinausgehende Beträge werden unaufgefordert Spendenbescheinigungen ausgestellt, wenn mit der Überweisung auch der Name und die Anschrift der Spender mitgeteilt wurden.