Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Nein zu Gewalt an Frauen - Internationaler Antigewalttag

Auch im Jahr 2020 wird vor dem Wismarer Rathaus am 25. November - den internationalen Gedenktag - die Flagge von TERRE DES FEMMES gehisst und ein Zeichen gegen Gewalt gesetzt.

25.11.2020
12:30 Uhr
Gewalt gegen Frauen wird oft geleugnet, bagatellisiert oder nicht ernst genommen. Betroffene - aus allen sozialen Schichten und in jedem Alter - schweigen oft aus Scham. Erlittene Gewalt hinterlässt Spuren - auf Körper und Seele. Und häusliche Gewalt betrifft uns alle.

Um häusliche Gewalt wirksam zu bekämpfen, ist die Zusammenarbeit aller Verantwortlichen in staatlichen und nicht staatlichen Instiutionen  erforderlich. Opfer von Partnerschaftsgewalt sind zu über 81 Prozent weiblich. Fast die Hälfte von ihnen hat in einem gemeinsamen Haushalt mit dem Tatverdächtigen gelebt. Das zeigt die Kriminalstatische Auswertung zu Partnerschaftsgewalt des Bundeskriminalamtes. Denmnach wurden 2019 über 141.000 Frauen und Männer Opfer von Partnerschaftsgewalt. Knapp 81 Prozent der  Opfer waren weiblich.

Seit 2001 ruft Terre des Femmes an diesem Tag bundesweit zu einer Fahnenaktion "Frei leben - ohne Gewalt" auf. Seither wird die Aktion von zahlreichen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, Frauenorganisationen, Parteien, Verbänden und Ministerien aufgegriffen und weitergetragen.