Hilfsnavigation
Seiteninhalt


 
   


5. Wismarer Lachnacht

mit Ole Lehmann, Ausbilder Schmidt, Lutz von Rosenberg Lipinsky, Roberto Capatoni und Roger Stein grenzfrequenz

25.10.2019
19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Theater der Hansestadt Wismar, Bürgermeister-Haupt-Straße 14

5. Wismarer Lachnacht

Ole Lehmann, Ausbilder Schmidt, Lutz von Rosenberg Lipinsky, Roberto Capitoni und Roger Stein

Am 25. Oktober 2019 wird wieder gelacht in Wismar! Das Comedyhighlight der Region wird schon 5 Jahre alt. Grund zu Feiern! Moderator Ole Lehmann hat sich aus den letzten vier Lachnächten eine Ladung Gäste noch einmal eingeladen, als „Best of“ sozusagen - und alle haben neue Nummern im Gepäck!

Weltweit hat das Luschen-Virus zugeschlagen. Aber Ausbilder Schmidt kann uns zeigen wie man damit leben kann. Er ist der Erlöser. Die Männer verweichlichen zusehends. Dies wissen wir spätestens seit der "Männergrippe". Eben noch im Garten Holz gehackt bei Minus 20 Grad, zack "Männergrippe" und man hört tagelang ein leises Gejammere oder ein röchelndes "Mutti, Mutti hilf mir, ich sterbe". Ja klar, die Zeiten ändern sich. Früher ging der Mann zur Jagd und das war es und reichte auch! Heute muss er alles können und darf dabei aber nicht verlieren was ihn ausmacht: männlich sein! Lange auf dem Klo sitzen, Zahntuben auflassen, sich mal prügeln, Bier trinken, im Keller seinen Hobbies nachgehen, grillen und einfach mal nicht reden müssen! Wer sich täglich beim Bund mit Luschen, Warmduschern und Waldorfschülern rumärgern muss, der weiß was hier zu tun ist. Und eben das zeigt er uns. Ausbilder Schmidt, der Reine, Ausbilder Schmidt, die Anti Lusche!

Lutz von Rosenberg Lipinsky ist „Deutschlands lustigster Seelsorger“ und hat ein reichhaltigen Panikangebot zusammengestellt. Viele sind davon vorerst überfordert, doch Lutz von Rosenberg Lipinsky kann helfen gegen die Aufruhr in Deutschland und die jeden Morgen wiederkehrende Frage: Worüber regen wir uns heute auf? Und: Womit fangen wir an? Flüchtlinge oder Aldi-Toast? Politiker oder öffentliche Verkehrsmittel? Wer jagt uns mehr Angst ein: Die Mehrwertsteuer oder doch die Ehefrau? Wir fühlen uns bedroht wie selten zuvor: Ein Schreck jagt den nächsten und keiner lässt nach. Angeblich ernähren

wir uns falsch, werden aber auch immer älter. Angeblich werden wir immer älter, aber sterben auch aus. Angeblich sterben wir aus - aber wir sollen trotzdem vorher noch die Umwelt retten. Er erforscht seit Jahren die German Ängste und sorgt für befreiendes Lachen über diese und gibt nicht zuletzt die Politik der Lächerlichkeit preis.

Roberto Capitoni ist lebendige Stand-up-Comedy in 4D: Sehen, Hören, Fühlen, Lachen! Als Halbsizilianer mit deutsch-schwäbischen Wurzeln betrachtet er das Thema „Amore“ als facettenreiches Phänomen aus diversen Blickwinkeln. Bei allen Betrachtungen stets im Schlepptau: „La Famiglia“, denn ein Italiener kommt selten allein. Gerade das macht Roberto oft zu schaffen. Selbst beim ersten Date ist sein sizilianischer Patenonkel Luigi immer dabei. Mal als „Kopfstimme“, mal höchst real. Auch der schwäbische Familien-Zweig meldet sich ständig ungefragt zu Wort, bevorzugt in Robertos Liebesangelegenheiten. Und letztlich stellt sich die wichtige Frage: Darf ein Mann zwei Nudel-Kulturen gleichermaßen lieben? In der Presse hoch gelobt überzeugt Roberto auf der Bühne mit seinem italienischem Charme nicht nur die Journalisten.

Roger Stein bietet mitreissendes Musik-Flegel-Entertainment zwischen Comedysongs, Liedermacherei und Post-Romantik. In kraftvoller Vielseitigkeit, mit Selbstironie und Charme, flegelt er multiinstrumental und reimgeladen durch sein Programm und gibt zeigefingerlos – aber nicht mittelfingerlos! – eine feurige Anleitung für diszipliniertes Revoluzzertum. Mit messerscharfer Reimtechnik lotet er die Tiefen von Satire und Poesie aus, zieht simplen Metaphern den Boden unter den Füssen weg und lässt Sprache auf sich selber los. Geschickt führt er HipHop-Elemente mit deutscher Liedtradition zusammen und entwirft dadurch seinen ganz eigenen Musikstil.



Kartenvorverkauf

  • Tourist-Information Wismar
    Lübsche Straße 23a, 23966 Wismar, Telefon: 03841 19433
  • Servicecenter der Ostsee-Zeitung
    in Wismar, Grevesmühlen, Bad Doberan, Rostock
    Telefon: 0381 38303017
  •  www.eventim.de
  • www.theater-wismar.de

Für Kinder- und Jugendveranstaltungen am Vormittag können weiterhin telefonische Gruppenbestellungen im Theater unter 03841 326040  vorgenommen werden. Die Theaterkasse öffnet jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.