Hilfsnavigation
Seiteninhalt
07.09.2020

Dampf ablassen: Phantechnikum lädt zum Steampunk-Wochenende

"20.000 Meilen unter dem Meer" - fantastische Gefährte und Entdeckergeist machen noch heute Jules Vernes Roman unvergesslich. Das Phantechnikum will am 20. und 21. November 2020 diesen Geist in Gänze heraufbeschwören: mit einem Steampunk-Wochenende*.

Unter dem Motto "Festum Vaporis" ersteht die Zeit der Industrialisierung auf, bestimmen Dampfmaschinen, viktorianische Mode, Literatur, Musik und vieles mehr diesen Samstag im November.

Das Phantechnikum freut sich auf eine Rückmeldung all jener, die sich in der Steampunk-Szene wiederfinden. Sie können ihre Waren auf dem "Markt der Möglichkeiten" feil bieten.

Wer den Steampunk-Wochenende finanziell unterstützen will, kann das via Crowdfunding tun.

*Die ursprünglichen Planungen des Phantechnikums sahen lediglich den Sonntag als Steampunk-Tag vor. Inzwischen ist die Veranstaltung auf das gesamte Wochenende ausgedehnt worden.

Quelle: Pressestelle der Hansestadt Wismar

Kontakt

Auslagestellen

Wer nicht auf den Stadtanzeiger in gedruckter Form verzichten möchte, kann sich diesen unter anderem an folgenden Stellen kostenlos mitnehmen:

  • im Rathaus, Am Markt 1
  • im BürgerServiceCenter, Am Markt 11
  • in der Tourist-Info, Lübsche Straße 23 A
  • in der Stadtbibliothek, Ulmenstraße 15
  • im Bauamt, Kopenhagener Straße 1
  • beim EVB, Werftstraße 1
  • beim DSK, Hinter dem Chor 9