Hilfsnavigation
Seiteninhalt
14.02.2020

Neue Kunstausstellung im Dachgeschoss des Schabbells in Wismar

„Ich zähl jetzt bis drei!“ von Lena Biesalski, Susanne Gabler und Christian Schönwälder

Ausstellungseröffnung: Freitag, 28. Februar 2020 um 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer:       29. Februar bis 13. April 2020

Die Ausstellung zeigt Werke dreier Künstlerinnen und Künstler, die sich im weitesten Sinne mit den Strategien des Überlebens in einer zunehmend komplexeren Welt auseinandersetzen. Lena Biesalski, Susanne Gabler und Christian Schönwälder zeigen in der Unterschiedlichkeit ihrer Herangehensweisen. Sie erstellen Modelle für soziale Mechanismen, versuchen sich im Selbstexperiment und treten die Flucht nach vorne an. Dabei zeigen sie, dass wir weiteratmen, obwohl jedem das Wasser bis zum Hals steht.

Lena Biesalski arbeitet plastisch. Beim Zusammenfügen einzelner Teile entstehen Gruppierungen, die an Formationen aus der Natur erinnern oder als Modelle für soziale Strukturen fungieren. Ihre Installationen sind Metaphern für die Prozesse von Gemeinschaftsentwicklung und erforschen die Mechanismen von Anziehung, Verdrängung, Anpassung und Anordnung.

Susanne Gabler arbeitet in ihren Objekten mit Zivilisationsrückständen, entwickelt zeitgemäße Formen der Ernährung und macht die Unzulänglichkeit gewohnter Reflexionen fühlbar. Dass jedes Leben als Kreislauf existiert, versteht sie als das Grundprinzip des Überlebens.

Christian Schönwälders Objekte versprühen einen antiquarischen Hauch. In ihnen äußert sich eine gewisse Funktionalität und Sinnhaftigkeit, die allerdings vom Betrachter erst noch in den passenden Kontext gerückt werden will. Die Arbeiten muten teilweise architektonisch, altmodisch, aber auch futuristisch konstruiert an, als wären sie Teil einer alles umfassenden Lösung, wobei uns Schönwälder im Unklaren darüber lässt, was das eigentliche Problem war.

Am Samstag, dem 21. März 2020, bieten die drei ausstellenden Künstlerinnen und Künstler den Besuchern in der Zeit von 13:00 bis 16:00 Uhr eine Führung durch die Ausstellung an.

Öffnungszeiten:
Februar/ März: Dienstag – Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr
April:               Dienstag – Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Quelle: SG Kulturprojekte und Vertragsmanagement