Hilfsnavigation
Seiteninhalt
30.06.2020

Nahbus senkt Ticketpreise

Wie die Nahbus GmbH mitteilt, sinken vom 1. Juli 2020 an die Ticketpreise für Busfahrten. Laut einem Beschluss des Kreisausschusses soll so die vom Bundestag wegen der Corona-Pandemie beschlossene Mehrwertsteuersenkung an die Fahrgäste weitergegeben werden. Somit solle ein Anreiz zur Nutzung des ÖPNV geschaffen werden, da ein Großteil des Ticketsortiments ab 1. Juli günstiger angeboten werden kann, heißt es.

Insbesondere Vielfahrern und Abonnenten komme diese neue Regelung zugute. So koste im Gesamtnetz (Preisstufe C) eine Wochenkarte 90 Cent weniger, bei einer Monatskarte spare man 2,50 Euro. Für eine Abo-Monatskarte würden bis zu 2,10 Euro weniger fällig. Auch Schüler und Azubis profitieren, denn ermäßigte Wochen- und Monatskarten sowie ermäßigte Abo-Monatskarten werden ebenfalls günstiger.

Abonnenten, die bereits im Juni per Lastschrift ihre Abo-Karten für den Monat Juli bezahlt haben, werden von NAHBUS eine Gutschrift erhalten.

Die reduzierten Ticketpreise gelten vorerst bis zum 31. Dezember 2020.

Auf der NAHBUS Webseite ist unter www.nahbus.de/tickets-tarife eine komplette Tarifübersicht über alle Preisveränderungen hinterlegt.

Fahrscheine können wie üblich beim Busfahrer oder im Online-Shop unter www.nahbus-shop.de gekauft werden.

Quelle: Nahbus GmbH