Hilfsnavigation
Seiteninhalt
16.11.2020

Führen Sie Wismars Gäste durchs Welterbe! Neue Ausbildung aufgelegt

Gemeinsam mit der WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH startet die Hansestadt Wismar einen neuen Ausbildungsgang für Gästeführerinnen und Gästeführer. Eingebettet in das EU-Projekt JOHANNA wird die Auftaktveranstaltung am 19. Dezember 2020 um 11.00 Uhr im Zeughaus Wismar, Ulmenstraße 15 stattfinden. Alle relevanten Informationen, diesen Ausbildungsgang betreffend, werden dort besprochen. Im Anschluss daran findet für alle TeilnehmerInnen ein geführter Stadtrundgang statt.

Die Tourismuszentrale der Hansestadt Wismar ist gemeinsam mit weiteren Partnern im Ostseeraum Teil des EU-Projektes JOHANNA. Das Hauptziel von JOHANNA ist, kurz zusammengefasst, eine Qualifizierung von GästeführerInnen und Kreuzfahrt-Koordinatorinnen und Koordinatoren in der südlichen Ostseeregion.

Die eigentliche Ausbildung wird am 9. Januar 2021 beginnen. Der theoretische Unterricht findet jeweils sonnabends statt, dauert pro Einheit sechs Stunden und läuft bis einschließlich 13. März 2021. Unterrichtet wird ein breites Spektrum von Stadtgeschichte über Stadtentwicklung, Denkmalpflege, Welterbe, Kunsthistorik, Baudenkmalpflege und Bauforschung, die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus sowie die Tourismuszentrale als Auftraggeber.

Darüber hinaus wird eine autodidaktische Recherche von neuen Themen, Recht und Steuern, Servicequalität, Kundenerwartung, Kreuzfahrttourismus, Führung von Kreuzfahrtgästen, Führungsfertigkeiten und -techniken auf der Agenda stehen.

Alle Lehreinheiten werden per Videoaufzeichnung dokumentiert, so dass es bei Abwesenheit von Teilnehmenden immer die Möglichkeit gibt, den versäumten Bildungsinhalt aus dem Präsenzunterricht unkompliziert nachzuarbeiten.

Daran schließt sich das praktische Training an beziehungsweise wird schon parallel zur theoretischen Ausbildung durchgeführt. Es umfasst 40 Unterrichtsstunden und beginnt mit Hospitationen bei gebuchten Stadtführungen über die Tourismuszentrale Wismar. In der nächsten Stufe werden die TeilnehmerInnen Übungsführungen in Begleitung langjährig tätiger Stadtführerinnen und Stadtführer durchführen, die in den sogenannten "Tandemführungen" eine nächste Herausforderung für die Teilnehmenden werden. Den Abschluss der Ausbildung bildet die zweistündige Prüfungsführung.

Fühlen Sie sich angesprochen und haben Lust, selbst als Gästeführerin oder Gästeführer aktiv zu werden? Im günstigsten Fall beherrschen Sie sogar noch sicher eine Fremdsprache. Denn immer mehr Gästeführungen werden nicht mehr in deutscher Sprache abgehalten. Hier würde sich die Tourismuszentrale gern breiter aufstellen.

Für weitere Informationen zur Ausbildung, deren Ablauf und Anmeldungen zur Auftaktveranstaltung bzw. dem gesamten Bildungsgang kontaktieren Sie bitte:

Frau Stefanie Arlt, Dipl.-Kffr. (FH)
Teamleiterin Weiterbildung
WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH
Ein Unternehmen der Hochschule Wismar
Philipp-Müller-Str. 12, 23966 Wismar
Fon +49 3841 753 - 7353 Mail
s.arlt@wings.hs-wismar.de

Sofern weitere Beschränkungen auf Grund des SARS-CoV-2-Virus einen Präsenzunterricht nicht zulassen sollten, steht mit der WINGS GmbH ein Profi als Partner für digitale Formate zur Verfügung. Eine unkomplizierte, kurzfristige Veränderung hin zu Fernunterricht würde gegeben sein.

Tourismuszentrale Wismar
Lübsche Str. 23a
23966 Wismar

Tel.: 03841.19433
Fax: 03841.22529128
Email: touristinfo@wismar.de


Quelle: Tourist-Information Wismar

Kontakt

Auslagestellen

Wer nicht auf den Stadtanzeiger in gedruckter Form verzichten möchte, kann sich diesen unter anderem an folgenden Stellen kostenlos mitnehmen:

  • im Rathaus, Am Markt 1
  • im BürgerServiceCenter, Am Markt 11
  • in der Tourist-Info, Lübsche Straße 23 A
  • in der Stadtbibliothek, Ulmenstraße 15
  • im Bauamt, Kopenhagener Straße 1
  • beim EVB, Werftstraße 1
  • beim DSK, Hinter dem Chor 9