Hilfsnavigation
Seiteninhalt
17.03.2021

Landratswahl: Wichtige Hinweise zum Beantragen von Briefwahlunterlagen

Am 25.04.2021 findet die Landratswahl statt. Der Termin für eine eventuell notwendige Stichwahl ist der 09.05.2021. Die Vorbereitungen dafür sind bereits in vollem Gange.

Bis zum 03.04.2021 werden die Wahlbenachrichtigungskarten versandt. Sollten Sie bis dahin keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten haben, setzen Sie sich bitte mit der Gemeindewahlbehörde (Telefon: 03841  251-3225, Fax: 03841   251 777 3225, E-Mail: wahlen@wismar.de) in Verbindung. Nur, wer im Wählerverzeichnis eingetragen ist, kann an der Wahl teilnehmen.

Diejenigen Wahlberechtigten, welche am Wahltag nicht vor Ort wählen können oder möchten, können mittels Briefwahl an der Wahl teilnehmen. Gleiches gilt für Personen, die in einem nicht barrierefreien Wahllokal wahlberechtigt sind und in diesem nicht wählen können oder möchten.

Mit dem Beantragen eines Wahlscheines und der Briefwahlunterlagen haben Sie die Möglichkeit, am Wahltag in ein beliebiges barrierefreies Wahllokal zu gehen. Legen Sie hierfür am Wahltag einfach Ihren Wahlschein sowie die Wahlunterlagen (Stimmzettel und Umschläge) im Wahllokal vor, sodann wird Ihnen vor Ort ein neuer Stimmzettel ausgehändigt.

Für das Beantragen der Briefwahlunterlagen wird in der Zeit vom 06.04.2021 bis 23.04.2021 im Zimmer 316 des Ordnungsamtes der Hansestadt Wismar, Scheuerstraße 2, ein Briefwahlbüro eröffnet. Dieses ist während der folgenden Öffnungszeiten erreichbar:

Montag: 8.30 - 12.00 Uhr
Dienstag: 8.30 - 12:00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr
Mittwoch: ganztägig geschlossen
Donnerstag: 8.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.00 Uhr

Bei Antragstellung vor Ort ist ab dem 06.04.2021 auch die Möglichkeit der sofortigen Stimmabgabe möglich.

Die Briefwahlunterlagen können auch schriftlich mit dem auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte versehenen Antrag auf Ausstellung von Briefwahlunterlagen angefordert werden.

Der Antrag kann aber auch bereits jetzt schriftlich gestellt werden. Hierbei sind der Nachname, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift und ggfs. die Anschrift, an die die Unterlagen geschickt werden sollen, anzugeben. Auch die Beantragung per E-Mail ist zulässig. Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

Sofern Sie die Möglichkeit der Briefwahl nutzen wollen, möchten wir Sie auf Grund der derzeitigen pandemischen Situation bitten, dies möglichst auf dem schriftlichen Wege zu tun.

Sollten Sie das Briefwahlbüro in der Scheuerstraße 2 besuchen wollen, möchten wir im Vorfeld auf die Einhaltung der entsprechenden Hygienemaßnahmen hinweisen und Sie darum bitten, eine medizinische Gesichtsmaske (z.B. OP-Masken gemäß EN 14683) oder Atemschutzmaske (z.B. FFP2-Masken) zu tragen, entsprechend auf die Mindestabstände zu achten und sofern es Ihnen möglich ist, bitte für die Beantragung Ihrer Unterlagen und Kennzeichnung Ihres Stimmzettels einen eigenen Kugelschreiber o.ä. mitzubringen. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, füllen Sie Ihren Wahlscheinantrag auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte bitte bereits vorab zu Hause aus.

Quelle: Ordnungsamt SG Wahlen

Kontakt

SG allgemeine Ordnungsaufgaben / Wahlen
Scheuerstraße 2
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-3225
Fax: 03841 251-777-3225

Öffnungszeiten

Terminvergabe
Montag
08.30 - 12.00 Uhr
Dienstag
08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 15.30 Uhr
Mittwoch
keine Terminvergabe möglich
Donnerstag
08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 17.30 Uhr
Freitag
08.30 - 12.00 Uhr

Aufzug vorhanden: Ja
Rollstuhlgerecht: Ja

Frau Sophie Tarras
Scheuerstraße 2
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-3225
E-Mail
E-Mail