Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Zahlen / Fakten


Statistik

Gesamtfläche: 22 Hektar
Grabflächen: 7,5 Hektar
Bäume:  2.500 Stück
Hauptwege: 3 Hektar
Hecken: 2 Kilometer
Arbeitskräfte: 3 Verwaltung, 8 Gärtner (inklusive Trauerfeiern / Beisetzungen)
Trauerfeiern: 272 (Stand: 2015)
Begräbnisse: circa 530 jährlich (davon circa 60 Prozent anonym)




Die Notwendigkeit eines Gottesackers vor den Toren der Stadt

  • steigende Einwohnerzahlen / Sterbefälle verknappen den Begräbnisplatz in / an Kirchen deutlich
  • hygienische Verhältnisse in den sogenannten Beinhäuser katastrophal
  • 1791 Anordnung vom Tribunalspräsidenten und später von der schwedischen Kommission zur endgültigen Verlegung der Friedhöfe außerhalb der Stadt
  • auf Initiative von  Bürgermeister Anton J. F. Haupt und J. Gottfried Martens entsteht der Wismarer Friedof auf dem ehemaligen Galgenberg, kirchliche Weihe am 24. Oktober 1831

Blick vom ältesten Friedhofsteil auf dem ehemaligen Galgenberg, aus: Mecklenburg in Bildern, Hrsg. Lisch, 1842, Vorlage: C. N. Canow (Stadtgeschichtliches Museum Wismar)

Ältester auffindbarer Plan des Alten Friedhofs, gez. I. G. Borgwardt, 1844 (Stadtarchiv Wismar)

Erweiterung des Alten Friedhofs um Garten des Friedhofswärters, Darstellung 1926 (Stadtarchiv Wismar)

Neuanlage des West-Friedhofs ab 1862, nach Theodor Klett (großhzgl. Gartenbaudirektor, Schwerin)

Buchstabenfelder mit Abschluss am Droschkenplatz, Pavillon, Vogelperspektive der Erweiterung des Friedhofs um 1930, durch C. Dolberg, W. Hübotter, A. Kurilin (Stadtarchiv Wismar)

Entwicklung / Erweiterungen des Friedhofs Wismar

  • 1831/1832 (Alter Friedhof)
    Entstehung/Weihe
    Haupt / Martens
  • um 1862 (Westfriedhof)
    1. Erweiterung:
    Gartenbaudirektor Th. Klett
  • um 1901 (Pavillon)
    2. Erweiterung: 
    Kammeringenieur C. Dolberg
  • um 1930 (Buchstabenfelder)
    3. Erweiterung:
    Gartenbauarchitekt A. Kurilin
  • um 1940 (Ziffernfelder) mit Entstehung der Trauerhalle (1942-45)
    4. Erweiterung:
    Gartenbauarchitekt W. Hübotter
  • um 1950/60 (Aufgang Wiesenweg)
    5. Erweiterung:
    Gartenbauarchitekt O. Frank
  • 1986
    Eintragung als Flächendenkmal

Kontakt

Friedhofsverwaltung
Wiesenweg 69 b
23970 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 283227
Fax: 03841 2250873
E-Mail oder Kontaktformular
www.wismar.de/friedhof

Tore des Friedhofes

April bis September
07:00 - 21:00 Uhr
Oktober bis März
08:00 - 18:00 Uhr

Öffnungszeiten der Friedhofs­verwaltung

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr
Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch:
geschlossen
Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 17:30 Uhr*
Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

* von Oktober bis März jeweils nur bis 15:30 Uhr