Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Dienstleistungen A-Z

A B CD E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle

Anglerlaubnis für die Küstengewässer M-V

Allgemeine Informationen

Für die Gewässer des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist neben dem Erwerb einer Angelerlaubnis die gel­tende Fischereischeinpflicht zu beachten.

Fischereischeine, die in einem anderen Bundesland oder im Aus­land von einer staatlichen Stelle erteilt wurden, werden anerkannt, solange sie gültig sind und der Inhaber seinen Hauptwohnsitz nicht in Mecklenburg-Vorpommern hat.

Wer noch keinen Fischereischein besitzt, kann bei einem der örtlichen Ordnungsämter in M-V einen zeitlich befristeten Fischereischein (Touristenfische­reischein) erwerben. Dieser kann bis zu 28 aufeinanderfolgende Tage ausgestellt und im Kalenderjahr belie­big oft verlängert werden.

erforderliche Unterlagen zum Beantragen einer Angelerlaubnis für die Küstengewässer M-V

  • formloser schriftlicher Antrag (auch per Fax oder E-Mail) oder persönliche Antragsstellung im BürgerSer­viceCenter

Kosten

Jahresangelerlaubnis Küstengewässer M-V (bis 31.12. des Jahres): 30,00 Euro            
Jugendjahresangelerlaubnis Küstengewässer M-V (bis 31.12. des Jahres, unter 18 Jahre): 10,00 Euro
Jahresangelerlaubnis für Schwerbehinderte Küstengewässer M-V¹ (bis 31.12. des Jahres): 10,00 Euro
Wochenangelerlaubnis Küstengewässer M-V: 12,00 Euro
Tagesangelerlaubnis Küstengewässer M-V: 6,00 Euro

¹"Schwerbehinderte: Personen im Sinne des § 7 Abs. 7 LFischG (Inhaber eines Schwerbehindertenausweises), die eine vergünstigte Jahresangelerlaubnis erwerben möchten, können dies seit dem 04.11.2020 bei jeder Ausgabestelle erledigen. Wer keine Ausgabestelle in seiner Wohnortnähe hat, kann auch einen formlosen Antrag mit der Rücksendeadresse, dem Geburtsdatum und einer Kopie des Schwerbehindertenausweis per Post (LALLF MV, PF 102064, 18003 Rostock) oder besser per Email (abt.fischerei@lallf.mvnet.de) an die Fischereibehörde übermitteln."

Versand der Ostseeangelkarten auf dem Postweg:

Bitte beachten Sie, dass für den Versand von Touristenfischereischeinen auf dem Postweg 10 Arbeitstage für die Bearbeitung der Dokumente benötigt werden.

Gesetzliche Grundlagen

  • Landesfischereigesetz (LFischG M-V)
  • Erlass zur Erhebung von Entgelten für die Nutzung des selbständigen Fischereirechtes in den Küstengewässern des Landes M-V

Zuständig

BürgerServiceCenter
Stadthaus, Am Markt 11
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-2345 (Hotline)
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten

Termine nur nach vorheriger Terminvereinbarung.

Termine können online gebucht oder telefonisch unter 03841 251-2345 vereinbart werden.

Für einen Termin im BürgerServiceCenter benötigen Sie keinen negativen Corona-Schnelltest. Es besteht jedoch die Pflicht, eine medizinische bzw. FFP-2-Maske zu tragen.


Montag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 bis 15.30 Uhr
Dienstag
08.00 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 15.30 Uhr
Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag
08.00 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 17.30 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

Aufzug vorhanden: Ja
Rollstuhlgerecht: Ja