Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Dienstleistungen A-Z

A B CD E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle

Befristete Ausnahmegenehmigung zur Parkerleichterung

Allgemeine Informationen

Auf Antrag können Handwerker und im sozialen Dienst Tätige unter bestimmten Voraussetzungen eine befristete Ausnahmegenehmigung zur Parkerleichterung in bestimmten Bereichen erhalten. Im Infoblatt erhalten Sie  nähere Informationen. Zur Beantragung verwenden Sie bitte den Antrag( PDF) oder das Online-Formular.

Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung nach § 46 Abs. 1 Nr. 11 Straßenverkehrs- Ordnung (StVO): Parkerleichterung für Handwerker und im sozialen Dienst Tätige (Parkausweis)

Antrag Handwerker und soziale Dienste (PDF, 35 kB, Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung nach § 46 Abs. 1 Nr. 11 Straßenverkehrs- Ordnung (StVO): Parkerleichterung für Handwerker und im sozialen Dienst Tätige (Parkausweis))

Infoblatt und Antrag für Handwerker und soziale Dienste (PDF, 135 kB, Formular und Hinweisblatt)

Diesen Antrag können Sie per E-Mail einreichen: BFreitag@wismar.de

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung ist, dass der Antragsteller zur Erfüllung seiner Aufgaben zwingend auf die Benutzung eines Kraftfahrzeuges am Einsatzort angewiesen ist und keine anderen Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Bei Handwerkern ist weiterhin notwendig, dass das Fahrzeug zum Transport von Werkzeug, Material oder auf Grund Eilbedürftigkeit unbedingt erforderlich ist und als Werkstattwagen genutzt wird.

Die beantragte Ausnahmegenehmigung gilt nicht für gekennzeichnete Ladezonen und nicht in Bereichen, die zusätzlich zur Durchführung der Straßenreinigung bzw. Müllabfuhr mit Vz. 283 (Haltverbot) oder durch mobile Haltverbote, z. B. zur Durchführung von Baumaßnahmen, Umzügen oder Dreharbeiten gekennzeichnet sind, zu den auf den Zusatzzeichen genannten Zeiten.

Die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung ist an die o. g. Bedingungen gebunden und wird für höchstens einem Jahr stets widerruflich erteilt. Bei missbräuchlicher Verwendung oder Kopie wird die Ausnahmegenehmigung widerrufen.

Bitte beachten Sie bei der Beantragung das Informationsblatt des Ordnungsamtes zum Lieferverkehr und zu Parkerleichterungen für Handwerker und im sozialen Dienst Tätige.

Infoblatt und Antrag für Handwerker und soziale Dienste

Kosten

Die Gebühr für eine Ausnahmegenehmigung beträgt im Jahr 156 Euro, bei gleichzeitiger Beantragung von mehr als einer  Ausnahmegenehmigung ermäßigt sich die Gebühr für jede weitere um 40 %.

Zuständig

Verkehrsaufsicht
Scheuerstraße 2
23966 Wismar
Karte anzeigen
E-Mail oder Kontaktformular

Kontakt

Herr Burkhard Freitag
Scheuerstraße 2
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-3235
Fax: 03841 251-777-3235
E-Mail