Hilfsnavigation
Hauptbild-Startseite © Pressestelle der Hansestadt Wismar
Seiteninhalt

Lasst uns reden: Frauenprotokolle aus der Colonia Dignidad

Im Rahmen der Antigewaltwoche 2019 liest Heike Rittel aus dem Buch "Lasst uns reden: Frauenprotokolle aus der Colonia Dignidad

22.11.2019
17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Treff im Lindengarten

"Lasst uns reden" hat Heike Rittel die Frauenprotokolle aus der Colonia Dignidad überschrieben, die im Schmetterling Verlag erschienen sind.

In den 60er Jahren scharte  Laienprediger Paul Schäfer eine sektenähnliche Gruppe um sich und bringt viele Erwachsene und Kinder ins chilenische Ausland und gründete dort die Colonia Dignidad ("Kolonie Würde"). Jahrzehntelang wurden dort Kinder  erwachsene Mitglieder, sexuell missbraucht  als Arbeitssklaven behandelt. Betroffene Menschen haben jahrelang aus Angst geschwiegen.


"Über das Leiden der Frauen in der Kolonie war bisher kaum etwas öffentlich geworden", sagte Heike Rittel. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie mehrere Reisen nach Chile unternommen. Viele betroffene Frauen haben nach und nach ihr Herz geöffnet und in Gesprächen kam Unsagbares zur Sprache. Nach sechsjähriger Arbeit ist nun dieses Buch erschienen.

Kontakt

Büro für Chancengleichheit
der Hansestadt Wismar
Postfach 1245
23952 Wismar
Karte anzeigen
Gleichstellungsbeauftragte
der Hansestadt Wismar
Rathaus, Am Markt 1
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-9032
E-Mail oder Kontaktformular