Hilfsnavigation
Hauptbild-Startseite © Pressestelle der Hansestadt Wismar
Seiteninhalt

Dokumentarfilm "Conco Calling"

Filmvorführung & Diskussion mit dem Regisseur Stephan Hilpert Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Wochen 2019 statt.

23.09.2019
19:00 Uhr
Filmbüro Wismar, Bürgermeister-Haupt-Straße 51-53
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Congo Calling "Ein Film über den Sinn von Entwicklungshilfe?"

Die Frage, die der Dokumentarfilmer Stephan Hilpert mit "Congo Calling" aufwirft, ist hochaktuell, obwohl sie auch in den letzten 50 Jahren immer wieder gestellt wurde: Ist die Entwicklungshilfe Segen oder Fluch?

Der Regisseur lässt drei Entwicklungshelfer aus ihrem Alltag im Kongo mit ihren Erfolgen und Misserfolgen berichten. Der Osten des Kongos zählt zu den ärmsten Gebieten auf der Welt. Viele engagierte Entwicklungshelfer verrichten dort ihre Arbeit. Sie hoffen darauf, dazu
beizutragen, dass dieser Ort etwas weniger arm, weniger trostlos wird und ihre Unterstützung deutliche Spuren hinterlässt. Anhand der drei Entwicklungshelfer verfolgt Hilpert die Frage, ob das gelingen kann.
Oder ist dieses Vorhaben nicht grundsätzlich zum Scheitern verurteilt, da die Entwicklungshelfer ihren eigenen kulturellen und wirtschaftlichen
Blickwinkel ins afrikanische Land tragen und damit neue Probleme schaffen?

Congo Calling beantwortet diese Fragen nicht, aber regt das Nachdenken über die europäische Ausprägung der Entwicklungshilfe an. Die
Rosa-Luxemburg-Stiftung zeigt in Kooperation mit dem Filmbüro diesen Dokumentarfilm am 23. September um 19:00 Uhr im Filmbüro Wismar, Bürgermeister-Haupt-Straße 51-53. Der Regisseur wird anwesend sein und steht für eine anschließende Diskussion zur Verfügung. Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Kontakt

Büro für Chancengleichheit
der Hansestadt Wismar
Postfach 1245
23952 Wismar
Karte anzeigen
Gleichstellungsbeauftragte
der Hansestadt Wismar
Rathaus, Am Markt 1
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-9032
Fax: 03841 251-9037
E-Mail oder Kontaktformular