Hilfsnavigation
Hauptbild-Startseite © Pressestelle der Hansestadt Wismar
Seiteninhalt

Ausstellung "Zeugen Jehovas in Wismar und Grevesmühlen"

Die Wanderausstellung widmet sich Zeuginnen und Zeugen Jehovas, die im NS-Staat unter anderem im Konzentrationslager Ravensbrück inhaftiert und später in der DDR erneut verfolgt waren.

27.01.2020 bis 28.02.2020
Gerichtslaube, Rathaus
Projektgruppe Stolpersteine
Falk Bersch, E-Mail: falk.bersch@01019freenet.de

Zwölf ausgewählte Biografien veranschaulichen die Auswirkungen von Verbot und Verfolgung auf das persönliche Leben.

Eine Ausstellung der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück.

Kontakt

Büro für Chancengleichheit
der Hansestadt Wismar
Postfach 1245
23952 Wismar
Karte anzeigen
Gleichstellungsbeauftragte
der Hansestadt Wismar
Rathaus, Am Markt 1
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-9032
E-Mail oder Kontaktformular