Hilfsnavigation
Hauptbild-Startseite © Pressestelle der Hansestadt Wismar
Seiteninhalt

"Aberkannt! Die Verfolgung von Jehovas Zeugen im Nationalsozialismus und in der SBZ/DDR"

Buchvorstellung und Einführung mit Falk Bersch im Wismarer Stadtarchiv

21.01.2020
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Stadtarchiv, Gerberstraße

Zur Einführung der Ausstellung "Verboten und Verfolgt. Jehovas Zeugen im KZ Ravensbrück und in Haftanstalten der DDR", die vom 28. Januar bis 28. Februar 2020 im Wismaer Rathaus ausgestellt wird, stellt  Falk Bersch am Dienstag, dem 21. Januar 2020, 19.00 Uhr, im Wismarer Stadtarchiv sein Buch "Aberkannt! Die Verfolgung von Jehovas Zeugen im Nationalsozialismus und in der SBZ/DDR" vor.

Interessierte sind herzlich eingeladen.

Kontakt

Büro für Chancengleichheit
der Hansestadt Wismar
Postfach 1245
23952 Wismar
Karte anzeigen
Gleichstellungsbeauftragte
der Hansestadt Wismar
Rathaus, Am Markt 1
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-9032
E-Mail oder Kontaktformular