Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Kultursommer Wismar

Klassikabend - Julia Ebert (Sopran) mit Begleitung 19.00 Uhr Einlass, 20.00 Uhr Beginn

13.08.2021
20:00 Uhr
Stadtbibliothek Wismar, Ulmenstraße 15, Zeughaushof
Wismar
19.00 Euro
www.kultursommer-wismar.de

Bereits während des Gesangsstudiums bei der Sopranistin Carola Höhn an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock, sammelte die junge Sopranistin Julia Ebert erste Bühnenerfahrungen am Volkstheater Rostock und bei den Seefestspielen Berlin, wo sie mit Katharina Thalbach zusammenarbeiten durfte.

Die Hanseatin gab zahlreiche Konzerte im In- und Ausland, sowie im Rahmen der Yehudi- Menuhin- Stiftung. Im Sommer 2009 und 2010 nahm sie bei Meisterkursen renomierter Opernsängerinnen wie Grace Bumbry und Anna Tomowa- Sintow teil, und konnte sich beide Male solistisch bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern mit der polnischen Kammerphilharmonie präsentieren.

Bei der Walter- und Charlotte Hamel- Stiftung in Hannover konnte sich die gebürtige Warnemünderin im Mai 2010 in einem internationalen Gesangswettbewerb beweisen und war Preisträgerin des einjährigen Stipendiums und des Publikumspreises, der am Konzertabend vergeben wurde.

Als Solistin des Volkstheater Rostock war Julia Ebert 2011 bis 2012 u. a. als Valencienne in „Die lustige Witwe“ und als Musetta in „La Boheme“ von G. Puccini zu sehen. Bei den Opernfestspielen in Bad Hersfeld 2013 übernahm sie die Partie der Frasquita in der Oper „Carmen“ von G. Bizet“ und wurde dafür mit dem Orpheuspreis ausgezeichnet.

Tickets gibt es online unter www.kultursommer-wismar.de und an der Abendkasse.