Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Ausstellung von Nicole Hollatz

Mystisches Wismar im Stadtarchiv Austellungseröffnung: 11. Februar 2020, 19.00 Uhr

11.02.2020 bis 03.04.2020
Stadtarchiv, Gerberstraße 9a | Hofeinfahrt | Besuchereingang

Am 11. Februar um 19.00 Uhr wird Nicole Hollatz, Journalistin, Fotografin und Dozentin aus Wismar, ihre Ausstellung „Mystisches Wismar“ im Archiv der Hansestadt eröffnen. Wismar im Nebel, Nachtaufnahmen, starke Schwarzweißbilder – Nicole Hollatz war zu ungewöhnlichen Fotobedingungen unterwegs, beispielsweise auch beim Hochwasser.

Dazu kommen einige Bilder, die sie so erstmals zeigt. Freie Arbeiten aus dem Ringlokschuppen, der Jugendarrestanstalt und der Klußer Mühle. Mit Nebelmaschine und Kunstblut enstanden Szenen zwischen Vampir und Endzeitkrimi, wie Szenen aus einem Film. „Die Geschichte zu den Bildern kann sich jeder selbst aus denken, aber bitte mit Happy End!“

Stadtarchivar Dr. Nils Jörn wird zur Eröffnung den Abendvortrag halten, er stellt die neusten grafischen Schätze aus dem Bestand des Wismarer  Archivs vor. Der Eintritt ist frei, der Archivverein freut sich über Spenden. Die Ausstellung wird bis zu 3. April zu sehen sein.